Donnerstag, 20. Mai 2021

Nach Mord in Vierschach: Kann jemand im Schlaf töten?

Am 31. Jänner 2020 soll Mustafa Zeeshan (38) seine hochschwangere Frau Fatima (27) und ihr ungeborenes Kind in ihrer Wohnung in Vierschach getötet haben – auf grausame Weise. In den Ermittlungen taucht ein beängstigender Verdacht auf. + Von Ulrike Huber

Was geschah in der Mordnacht in diesem Haus in Vierschach? Ein Gutachten  deutet auf einen seltenen, aber möglichen Vorfall hin.
Badge Local
Was geschah in der Mordnacht in diesem Haus in Vierschach? Ein Gutachten deutet auf einen seltenen, aber möglichen Vorfall hin. - Foto: © DLife/LO

Der mutmaßliche Mörder von Vierschach kann sich an nichts erinnern. Gibt es dafür eine wissenschaftliche Erklärung?

uli

Alle Meldungen zu: