Mittwoch, 24. Juni 2020

Unfassbare Tragödie im Ahrntal: Mutter stürzt in den Tod

Die 40-jährige Elisa Montanucci, Mutter zweier Kinder, ist am Dienstagnachmittag oberhalb von St. Peter im Ahrntal abgestürzt. Für sie kam jede Hilfe zu spät.

Elisa Montanucci stürzte tödlich ab.
Badge Local
Elisa Montanucci stürzte tödlich ab. - Foto: © Elisa Montanucci / Facebook
Wie die Bergrettung Ahrntal gegenüber STOL berichtet, war die 40-jährige Frau aus Venetien zusammen mit ihrem Mann und ihren beiden Kindern in Richtung Grießbachsee unterwegs.

Im Laufe des Nachmittags habe sich die Familie getrennt. Während der Mann bei den Kindern blieb, wanderte die Frau alleine weiter.

Als diese längere Zeit über ihr Handy nicht zu erreichen war, alarmierte der besorgte Mann schließlich gegen 18 Uhr die Rettungskräfte. Sofort startete das in einem solchen Fall übliche Prozedere. Die Handyortung wird aktiviert, beim Auto wird nachgesehen, alle Wege abgesucht, die Angehörigen befragt.

Auch der Rettungshubschrauber Aiut Alpin Dolomites startete für einen Suchflug, 2 der Bergretter gingen in St. Johann an Bord. Die restliche Mannschaft von etwa 18 Mann suchte das Gelände vom Boden ab.

Gegen 20.30 Uhr wurde die Frau vom Hubschrauber aus gesichtet. Sie war auf einer Höhe von etwa 2400 Metern abseits des Weges in steilem grasigen Gelände in einer Rinne abgestürzt. Für die Frau kam jede Hilfe zu spät.

Der Leichnam wurde vom Aiut Alpin geborgen und abtransportiert. Im Einsatz standen auch die Carabinieri von Steinhaus.

vs