Freitag, 27. Dezember 2019

Freche Christbaum-Diebe am Heiligabend aufgeflogen

2 Personen aus Salurn hatten sich fürs Weihnachtsfest einen Christbaum besorgt, allerdings ohne dafür zu bezahlen. Denn die knapp 2 Meter hohe Fichte haben sie aus einer Baumschule in Lavis gestohlen. Die Carabinieri haben ihnen das Weihnachtsfest allerdings vermasselt.

2 Salurner wollten sich ihren Christbaum besonders kostengünstig besorgen.
Badge Local
2 Salurner wollten sich ihren Christbaum besonders kostengünstig besorgen. - Foto: © APA / HERBERT PFARRHOFER

Mit einem Auto vom Typ Peugeot 206 hatten sich die 2 Salurner zur Baumschule nach Lavis im Trentino begeben und sich auf dem Gelände mit Sorgfalt eine schönen Baum ausgesucht. Daraufhin entwendeten sie kurzerhand die Fichte, luden sie aufs Auto und fuhren davon.

Der Diebstahl vom 23. Dezember wurde allerdings von Überwachungskameras lückenlos einfangen. Mit deren Bildern erstattete der Besitzer der Baumschule bei den lokalen Carabinieri Anzeige, wie die Tageszeitung „Alto Adige“ berichtet.

Über das Kennzeichen des Fahrzeugs konnten die Ordnungshüter die beiden Diebe rasch identifizieren und aktiv werden: Am Vormittag des Heiligabends läuteten die Carabinieri an deren Wohnungstür in Salurn, wo die beiden Verdächtigen gerade dabei waren, den Baum zu schmücken.

Die beiden Täter wurden angezeigt und der Baum wurde dem rechtmäßigen Besitzer zurückgegeben.

ds

Schlagwörter: