Freitag, 18. Oktober 2019

„Gast-Patienten“ bringen Gewinn für Spitäler

Die Bilanz von Südtirols Spitälern ist positiv. Dafür sorgen vor allem auch Patienten aus dem Ausland.

Südtirols Krankenhäuser erwirtschafteten Gewinn.
Badge Local
Südtirols Krankenhäuser erwirtschafteten Gewinn. - Foto: © Shutterstock

Südtirols Spitäler kosten nicht nur, sie erwirtschaften sogar einen Gewinn. 2018 waren es 8,4 Mio. Euro: 2,8 Mio. von Patienten aus dem restlichen Staatsgebiet und 5,6 Mio. von Gästen aus dem Ausland, die in Südtirol behandelt wurden.

Negativ zu Buche schlagen Südtiroler Patienten, die sich in Trient in konventionierten Einrichtungen behandeln lassen. Und hier will Gesundheitslandesrat Thomas Widmann ansetzen und den medizinischen – meist orthopädischen – Tourismus nach Trient stoppen.

d/lu