Samstag, 16. August 2014

Gerettet: Das hat den Höhlenforscher unter die Erde getrieben

Die Rettungsaktion eines verletzten Höhlenforschers im Salzburger Tennengebirge ist geglückt: Der Pole Marek G. (27) wurde rund 48 Stunden nach seinem Sieben-Meter-Absturz in 250 Metern Tiefe der Jack Daniel's Höhle am Samstag um 2.18 Uhr von Berg- und Höhlenrettern ins Freie gebracht.

Der 27-jährige Marek G. aus Polen ist aus der Höhle im Tennengebirge gerettet.
Der 27-jährige Marek G. aus Polen ist aus der Höhle im Tennengebirge gerettet. - Foto: © APA/EPA

stol

Schlagwörter: