Freitag, 05. Juni 2020

Gestohlenes Bike und Drogen: Junger Latscher angezeigt

Gleich mehrere Anzeigen innerhalb weniger Tage kassierte ein junger Latscher. Erst wurde er von den Carabinieri mit einem gestohlenen E-Bike und Falschgeld ertappt, einige Tage später wurden Drogen beim ihm gefunden.

Das gestohlene Fahrrad hat die Rahmennummer A7HAB76438. Wer das Fahrrad wiedererkennt, kann sich bei den Carabinieri von Mals melden.
Badge Local
Das gestohlene Fahrrad hat die Rahmennummer A7HAB76438. Wer das Fahrrad wiedererkennt, kann sich bei den Carabinieri von Mals melden. - Foto: © Carabinieri
Ein junger Latscher ging den Ordnungshütern gleich 2 Mal ins Netz. Der Vinschger, der bereits zwischen 2019 und 2020 3 Mal aufgrund von Eigentumsdelikten angezeigt worden war, wurde von den Carabinieri von Partschins mit gefälschten Banknoten ertappt. Er soll 3 falsche 20-Euro-Scheine bei sich gehabt haben. Zudem stießen die Ordnungshüter bei der Kontrolle auf ein E-Bike aufladbare Wertkarten unbekannter Herkunft.

Einige Tage später wurde der junge Latscher von den Carabinieri von Schlanders erneut angehalten und kontrolliert. Bei einer Hausdurchsuchung fanden die Ordnungshüter 650 Gramm Marihuana und diverse Gegenstände zum Verkauf der Drogen, wie eine Präzisionswaage. Nun muss sich der Vinschger auch aufgrund des Handels mit Drogen verantworten.

23-jähriger Türke mit spanischem Führerschein

Bei einer Verkehrskontrolle in Schlanders überprüften die Ordnungshüter einen 23-Jährigen aus der Türkei. Der im Vinschgau wohnhafte Mann zeigte den Carabinieri dabei einen spanischen Führerschein, der sich als gefälscht herausstellte. Der 23-Jährige kassierte eine Anzeige.

Eine Anzeige setzte es auch für einen 48-jährigen Malser. Er verweigerte den Alkoholtest. In einer solchen Situation werde automatisch von Trunkenheit am Steuer ausgegangen, so die Carabinieri in der Presseaussendung. Den Mann erwartet eine Haftstrafe und eine Geldstrafe von 1500 bis 6000 Euro.

stol