Freitag, 10. Juli 2020

Heiß-kalter Sommer: Wechselhaftes Wetter geht weiter

Der Sommer geht ohne nennenswerte Hitzewelle weiter und zeigt sich weiter wechselhaft. Nach 3 ruhigen Sommertagen kommt laut Landesmeteorologe jetzt wieder Schwung ins Wettergeschehen. Auch wenn es am heutigen Freitag noch hochsommerlich ist, am Samstag folgt schon die nächste Abkühlung.

Am Samstag bringt eine Kaltfront Regenschauer und Gewitter.
Badge Local
Am Samstag bringt eine Kaltfront Regenschauer und Gewitter. - Foto: © shutterstock
Am heutigen Freitag wird es mit bis zu 33 Grad nicht nur heiß, sondern auch richtig schwül. Gegen Abend muss man deshalb mit ein paar starken Gewittern rechnen.

Am Samstag zieht dann eine Kaltfront von Nordwesten her über die Alpen. Die Sonne zeigt sich nur zwischendurch. Bereits am Vormittag ziehen erste Regenschauer und Gewitter durch, im Tagesverlauf treten sie verbreitet auf.



Am Abend klingen die Niederschläge überall ab und es klart auf. Die Höchstwerte gehen im Vergleich zu den Vortagen deutlich zurück, sie liegen zwischen 18 und 25 Grad.

Der Sonntag hingegen verläuft wieder sehr sonnig und es wird wieder wärmer, im Norden des Landes weht der Föhn. Am Montag, Dienstag und Mittwoch scheint zeitweise die Sonne, dazwischen ziehen ein paar Wolken durch. Meist bleibt es trocken, erst am Mittwochabend werden gewittrige Regenschauer wahrscheinlicher. Die Temperaturen bleiben konstant, die Höchstwerte erreichen knapp 30 Grad.

vs

Schlagwörter: