Umfrage

Die italienische Regierung hat die Ausgangssperre bis zum 13. April verlängert. Es wird weiter streng kontrolliert.
Umfrage
Chronik  »  Umfrage

Ausgangssperre bis 13. April verlängert

Italien verlängert den Lockdown wegen des Coronavirus. Die Ausgangssperre und der Produktionsstopp für nicht lebenswichtige Aktivitäten sollen von ursprünglich bis 3. April nunmehr bis zum 13. April verlängert werden, kündigte Italiens Premier Giuseppe Conte am Mittwoch in einer Ansprache an die Nation an.

mehr
Am Samstag stehen die Vogelexperten für Fragen rund um die flüggen Bewohner in der eigenen Umgebung zur Verfügung.
Badge Local
Chronik  »  Umfrage

„Schau mal, was da fliegt!“

Die Arbeitsgemeinschaft Vogelkunde und Vogelschutz (AVK) ruft für Samstag zu einer gemeinsamen Vogelbeobachtung auf – unter dem Motto „Schau mal, was da fliegt!“ Fotos können direkt an die AVK und auch an STOL geschickt werden.

mehr
Die Gottesdienste in der Karwoche werden online übertragen.
Umfrage
Badge Local
Chronik  »  Umfrage

Ostern: Keine öffentlichen Gottesdienste

Auch in der Karwoche und zu Ostern müssen die Gottesdienste in den Kirchen unter Ausschluss der Öffentlichkeit gefeiert werden. Dies geben Bischof Ivo Muser und Generalvikar Eugen Runggaldier in einer amtlichen Mitteilung der Diözese bekannt. Die Gläubigen können Hausgottesdienste feiern oder die Messen im Radio, TV oder Internet live mitfeiern.

mehr
Am 19. März ist Vatertag.
Umfrage
Badge Local
Chronik  »  Umfrage

Heute ist Vatertag: Einfach mal „DANKE“ sagen

„Für die Südtiroler und Südtirolerinnen ist der Josefitag am heutigen 19. März ein sehr wichtiger Tag“, erklärt der Vorsitzende der SVP-Seniorenbewegung Otto von Dellemann. Seit Jahren feiert man am Josefitag auch den Vatertag, um den Vätern und Großvätern in besonderer Weise zu danken und sie entsprechend zu ehren.

mehr
Viele nutzen die Zeit im Hausarrest für Yoga.
Umfrage
Badge Local
Panorama  »  Umfrage

Fit bleiben in Zeiten von Corona

Kein Bergsteigen, kein Schwimmen, kein Fitnessstudio: Die verschärften Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus erlauben nicht viele Bewegungsmöglichkeiten. Der „Hausarrest“ macht aber auch erfinderisch, wie zahlreiche Videos und Fotos im Netz beweisen.

mehr
Südtirol ein Risikogebiet? Laut dem deutschen Robert-Koch-Institut schon.
Badge Video Umfrage
Badge Local
Chronik  »  Umfrage

Koch-Institut nennt Südtirol Risikogebiet

Das deutsche Robert-Koch-Institut stuft Südtirol wegen des Coronavirus SARS-CoV-2 seit Donnerstagabend als Risikogebiet ein. Ursache dafür dürften wohl die deutschen Südtirol-Urlauber sein, die nach ihrer Rückkehr positiv auf das Virus getestet worden waren. Beweise, dass sich die Touristen wirklich hier angesteckt haben, gibt es allerdings nicht. Die Ansteckungskette ist, wie so oft bei SARS-CoV-2, unklar.

mehr
Am heutigen Freitag verzichten Christen traditionell auf den Verzehr von Fleisch.
Umfrage
Badge Local
Chronik  »  Umfrage

Fleischverzicht in der Fastenzeit?

Die 40-tägige Fastenzeit hat bereits begonnen und bietet Anlass, Zeit und Genussmittel bewusster einzusetzen. Der heutige Freitag ist der erste Freitag ind er Fastenzeit. In dieser Zeit verzichten Christen bewusst auf den Konsum von Fleisch.

mehr
Die Aschebestreuung ist eine kirchliche Tradition aus dem 11. Jahrhundert und wurde auch am diesjährigen Aschermittwoch von Bischof Ivo Muser weitergeführt.
Umfrage
Badge Local
Chronik  »  Umfrage

Bischof Muser: „Aschermittwoch im Zeichen des Coronavirus“

„Der heutige Aschermittwoch steht auch ganz im Zeichen des Coronavirus, von dem wir alle irgendwie betroffen sind. Auf einmal ist vieles nicht mehr selbstverständlich und es wird uns bewusst, dass wir das Leben nicht einfach in der Hand haben. Ein oberflächlicher Zugang zum Leben ist wirklich nicht angebracht“, sagte Bischof Ivo Muser in seiner Predigt zum Aschermittwoch im Bozner Dom.

mehr
Die Umfrage unter Studierenden hat ergeben, dass sich viele Absolventen vorstellen können in Südtirol zu arbeiten.
Badge Local
Kultur  »  Umfrage

Wohin führt der Weg nach dem Uni-Abschluss?

Wie wird Südtirol als Studien- und Arbeitsort bewertet und wo zieht es die Absolventen ein Jahr nach Studienabschluss beruflich und räumlich hin? Das WIFO – Institut für Wirtschaftsforschung der Handelskammer hat für die Freie Universität Bozen Daten des Konsortiums Almalaurea ausgewertet.

mehr
mehr laden