Donnerstag, 19. November 2020

Martell: Jugendliche bei Reitunfall schwer verletzt

Mit schweren Rückenverletzungen musste am Donnerstag am frühen Abend eine Jugendliche in das Bozner Krankenhaus geflogen werden. Die 16-jährige Martellerin war von ihrem Pferd gestürzt.

Bei einem Reitunfall wurde eine Jugendliche schwer verletzt. (Symbolfoto)
Badge Local
Bei einem Reitunfall wurde eine Jugendliche schwer verletzt. (Symbolfoto) - Foto: © dpa-tmn / Karolin Krämer
Die Jugendliche war gegen 17 Uhr mit einer Gruppe von Reitern auf dem Uferweg hinter Gand unterwegs, als ihr Pferd aus bisher unbekannter Ursache scheute. Die junge Reiterin stürzte und schlug mit dem Rücken hart auf dem Boden auf.

Ihre Begleiter verständigten die Landesnotrufzentrale, die das Weiße Kreuz, Sektion Schlanders, und auch die Marteller Bergrettung alarmierte. Die Verletzte wurde zunächst vom Notarzt aus Schlanders an Ort und Stelle erstversorgt.

Angesichts der schweren Verletzungen entschied man sich, den Landesnotarzthubschrauber Pelikan 2 anzufordern. Dieser befand sich zufällig in der Nähe und landete nach wenigen Minuten auf dem Marteller Sportplatz.

Dort wurde die 16-Jährige an Bord genommen und in das Bozner Krankenhaus geflogen, wo ihre schweren Verletzungen behandelt werden.

Die Carabinieri haben die Unfallermittlungen aufgenommen.

no