Mittwoch, 19. August 2020

Italien: Mehr Neuinfektionen bei deutlich mehr Tests

In Italien ist die Zahl der täglichen Neuinfektionen mit dem Coronavirus am Mittwoch wieder gestiegen. 642 positives Tests wurden innerhalb von 24 Stunden ausgewertet. Allerdings wurden zugleich auch deutlich mehr Abstriche untersucht als am Vortag. Mit rund 71.000 waren es im Vergleich zum Dienstag etwa 20.000 mehr.

642 Abstriche lieferten ein positives Ergebnis.
642 Abstriche lieferten ein positives Ergebnis. - Foto: © shutterstock
Die gute Nachricht vorne weg: Binnen 24 Stunden konnten in Italien 364 Menschen für geheilt erklärt werden. Damit stieg die Zahl der nach einer Infektion Genesenen auf 204.506.

Abzüglich der Geheilten sowie der 7 am Mittwoch verzeichneten Todesfälle beläuft sich die Zahl der aktuell mit dem Virus Infizierten auf insgesamt 15.360.

Davon befinden sich 14.428 in Heimquarantäne. 866 werden hingegen auf den Normalstationen der Krankenhäuser behandelt ( 23 mehr im Vergleich zum Vortag), 66 bedürfen einer Intensivbetreuung (8 mehr im Vergleich zum Vortag).

Die meisten Neuansteckungen binnen 24 Stunden wurden in der Lombardei (+91) sowie in der Emilia-Romagna (+76) gezählt.

stol/ansa

Schlagwörter: