Montag, 04. November 2019

Jetzt das Auto winterfit machen!

Nicht nur im Kleiderschrank werden die Wintersachen wieder nach vorne geholt. Auch das Auto sollte jetzt wieder für den anstehenden Winter fit gemacht werden. Doch nicht nur die Winterreifen sollten überprüft bzw. montiert werden, um gut durch die kalte Jahreszeit zu kommen.

Ab 15. November gilt wieder die Winterreifenpflicht.
Badge Local
Ab 15. November gilt wieder die Winterreifenpflicht. - Foto: © shutterstock
In Österreich ist sie bereits seit 1. November in Kraft, in Bozen und auf der Brennerautobahn zwischen Affi und Brenner tritt sie ab 15. November in Kraft: die Winterreifenpflicht. Auf allen anderen Straßen im Lande besteht hingegen die Pflicht zur Winterausrüstung. Das heißt, bei winterlichen Verhältnissen, also bei Schnee, Matsch oder Eis, darf nur fahren, wer entweder Winterreifen oder Schneeketten montiert hat.

Bis 15. November haben die Südtiroler also Zeit, der Winterausrüstungspflicht nachzukommen. „Höchste Zeit also, die Reifentauglichkeit zu überprüfen und bei der Autowerkstätte des Vertrauens einen Termin für einen Wintercheck zu vereinbaren“, rät der Obmann der Kfz-Mechatroniker im lvh, Ronnie Mittermair.





Beeilung sei vor allem dann geboten, wenn neue Reifen angekauft werden müssen. „Es gibt immer mehr Fahrzeuge, auf die nur bestimmte Reifen passen, und hier kann es zu Engpässen kommen.“ Auf keinen Fall solle man schnelle Einkäufe über Internetanbieter tätigen, da man nie genau wisse, wie lange die Reifen bereits gelagert waren, rät Mittermair.

Gerade wenn es um die Sicherheit auf den Straßen geht, gilt es, Fachleute zu kontaktieren, die die regionalen Wetterbedingungen und Bedürfnisse der Kunden sehr gut kennen und sie entsprechend beraten können. Vorsicht geboten sei vor allem bei Billigreifen, zumal diese laut deutschem Gütetest nicht geeignet und bei Tests durchgefallen seien, so Mittermair.


Hier geht's zum Video


Bei den Reifen sollte die einfache Regel 4 x 4 x 4 beachtet werden: Sie sollten nicht älter als 4 Jahre sein, ein Profil von mindestens 4 Millimetern aufweisen (im Winter besser mehr), und es sollten 4 gleiche Reifen montiert sein. Wichtig ist auch der richtige Reifendruck. Werden die Reifen jetzt bei milden Temperaturen gewechselt, sollte man später in der richtig kalten Jahreszeit unbedingt den Reifendruck kontrollieren lassen.

Die Kfz-Mechatroniker im lvh empfehlen auch einen umfassenden Wintercheck. Dabei werden beim Fahrzeug Flüssigkeiten kontrolliert und auf winterliche Temperaturen umgestellt, Beleuchtung, Ladezustand der Batterie und Handbremse geprüft. Empfehlenswert ist auch die Desinfektion der Klimaanlage. Da diese im Sommer viel eingeschaltet ist, bilden sich im Belüftungssystem Bakterien, die im Winter bei eingeschalteter Heizung den Insassen ins Gesicht geblasen werden.

em

Schlagwörter: