Dienstag, 17. August 2021

Kollmann: Frau stürzt mit Pkw 8 Meter ab – schwer verletzt

In Kollmann ist es am Dienstagfrüh zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Dabei hat sich ein Pkw mehrmals überschlagen und ist etwa 8 Meter in die Tiefe gestürzt. Eine Frau wurde im Fahrzeug eingeklemmt und schwer verletzt.

Mit hydraulischen Bergegeräten wurde die Frau aus dem völlig zerstörten Fahrzeug befreit.
Badge Local
Mit hydraulischen Bergegeräten wurde die Frau aus dem völlig zerstörten Fahrzeug befreit. - Foto: © FFW Waidbruck
Gegen 7 Uhr wurden die Freiwilligen Feuerwehren von Barbian, Waidbruck und Klausen alarmiert: Auf der Brennerstaatsstraße in Kollmann war es zu einem Verkehrsunfall gekommen. Eine Frau (Jahrgang 1942) war in ihrem Pkw auf dem Weg nach Bozen, als sie auf der Höhe von Kollmann ins Schleudern geriet. Das Fahrzeug durchbrach die Leitschiene sowie das Geländer des parallel verlaufenden Fahrradweges und stürzte mehrere Meter über eine Böschung. Das Auto überschlug sich dabei mehrmals und blieb auf einem Feldweg am Ufer des Eisacks liegen.



Die Frau zog sich erhebliche Verletzungen zu und war im Fahrzeug eingeklemmt. Sie musste von den Feuerwehrleuten mit hydraulischen Bergegeräten aus dem völlig zerstörten Fahrzeug befreit werden.



Nach der Erstversorgung durch das Weiße Kreuz Klausen und den Notarzt wurde die Patientin mit schweren Verletzungen in den Schockraum des Brixner Krankenhauses gebracht.



Die Carabinieri haben die Erhebungen zur Unfallursache aufgenommen.

Die Freiwillige Feuerwehr Barbian eilte zum Einsatzort:

Einen Moment Bitte - das Video wird geladen

jot