Donnerstag, 30. Dezember 2021

Lkw gegen Auto: Fahrer schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht

Einen Schwerverletzten hat ein Unfall am Donnerstagmittag auf der Staatsstraße südlich von Neumarkt gefordert: Ein Lkw und ein Auto waren zusammengeprallt. Der Fahrer war in seinem Auto eingeklemmt worden. Er erlitt ein Polytrauma, schwebt aber nicht in Lebensgefahr.

Das Auto wurde schwer beschädigt, der Fahrer darin eingeklemmt und schwer verletzt. - Video: stol

Um 12.30 Uhr wurden die Einsatzkräfte alarmiert: Auf der Staatsstraße südlich von Neumarkt waren ein Lastwagen und ein Auto kollidiert. Dabei wurde die Fahrerseite des Autos erheblich in Mitleidenschaft gezogen. Der Fahrer wurde eingeklemmt und schwer verletzt.

Mit hydraulischen Rettungsgeräten musste die Freiwillige Feuerwehr das Dach des Fahrzeugs abtragen, um den Mann zu befreien.

Bei der Bergung. - Foto: © FFW Neumarkt


Bilder vom Unfallort zeigen das völlig zerstörte Wrack.

Das Dach des Autos musste entfernt werden. - Foto: © DLife



Der Notarzt und das Weiße Kreuz eilten wie die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr von Neumarkt sofort zur Unfallstelle. Der schwerverletzte Fahrer wurde ins Krankenhaus von Bozen gebracht. Er war während seiner Bergung ansprechbar und soll nicht in Lebensgefahr sein.

Der seitliche Frontalzusammenstoß hat auch am Lkw Spuren hinterlassen. - Foto: © FFW Neumarkt


17 Mann der Freiwilligen Feuerwehr säuberten die Fahrbahn, beseitigten Trümmerteile und ausgelaufene Betriebsstoffe. Nach etwa eineinhalb Stunden war der Einsatz beendet. Im Einsatz stand auch der Straßendienst.

Die Carabinieri ermitteln zum Unfallhergang.

stol

Kommentare
Kommentar verfassen
Bitte melden Sie sich an um einen Kommentar zu schreiben
senden