Montag, 06. Juli 2020

Mals: Marihuana-Bauer festgenommen

Für einen in Mals lebenden Österreicher klickten am Sonntag die Handschellen. Die Carabinieri fanden bei ihm 1,5 Kilogramm Marihuana sowie Hanfpflanzen, die zur Herstellung der Drogen dienten.

Die Drogen wurden beschlagnahmt.
Badge Local
Die Drogen wurden beschlagnahmt. - Foto: © Carabinieri
Die Ordnungshüter waren am späten Sonntagnachmittag eigentlich aufgrund eines Nachbarschaftsstreits zweier in Mals lebender Österreicher alarmiert wurden.

Die Carabinieri konnten den Streit zwar bald schlichten, im Garten entdeckten sie jedoch einige Hanfpflanzen, die offensichtlich zur Herstellung von Marihuana und Haschisch dienten. Die Ordnungshüter nahmen die Wohnung des Österreichers genauer unter die Lupe. Mit Erfolg: Dort hortete er rund 1,5 Kilogramm Marihuana, wie die Carabinieri in einer Presseaussendung mitteilen.

Der Marihuana-Bauer, ein 38-Jähriger der ursprünglich aus Kärnten stammt, wurde festgenommen. Die Drogen wurden von den Ordnungshütern beschlagnahmt.

stol