Dienstag, 13. Juli 2021

Mann mit gefälschtem Ausweis am Brenner festgenommen

Am Wochenende haben die Beamten der Staatspolizei bei Zugkontrollen am Brenner einen Mann mit gefälschten Dokumenten festgenommen.

Ein Mann wurde am Brenner mit einem gefälschten französischen Ausweis festgenommen.
Badge Local
Ein Mann wurde am Brenner mit einem gefälschten französischen Ausweis festgenommen. - Foto: © shutterstock
Anlässlich des G20-Treffens der Finanzminister in Venedig waren auch am Brenner verschärfte Kontrollen durchgeführt worden.

Dabei wurde unter anderem ein Mann in einem aus München kommenden Zug kontrolliert, der den Polizisten einen französischen Ausweis reichte.

Der Mann war mit einer schwedischen Staatsbürgerin unterwegs, um in Italien gemeinsam ihren Urlaub zu verbringen.

Sowohl das Verhalten des Mannes als auch einige Elemente des französischen Ausweises machten die Beamten jedoch misstrauisch. Eine genauere Untersuchung des Dokuments mit technischen Hilfsmitteln brachte schließlich die Gewissheit: Der Ausweis war gefälscht.

Schließlich gab der 31-jährige Libyer ohne gültige Aufenthaltsgenehmigung zu, den Ausweis für 500 Euro in Frankreich gekauft zu haben. Er wurde festgenommen.

liz