Donnerstag, 03. September 2020

Motorradfahrer über Leitplanke 6 Meter tief in Graben geschleudert

Ein Verkehrsunfall im Sarntal endete am Mittwoch für einen Motorradfahrer aus Deutschland noch glimpflich: Der 63-jährige Lenker fuhr gegen eine Leitplanke und stürzte 6 Meter in die Tiefe.

Das Loch im Gebüsch zeigt, wo der Motorradfahrer nach seinem Sturz über die Leitplanken landete.
Badge Local
Das Loch im Gebüsch zeigt, wo der Motorradfahrer nach seinem Sturz über die Leitplanken landete. - Foto: © FFW Sarnthein

mic

Alle Meldungen zu: