Montag, 1. März 2021

Nächtliche Spaziergänge und Coronaparty: Es setzt Bußgelder

Die Carabinieri haben am vergangenen Wochenende mehr als 1200 Südtiroler kontrolliert, viele von ihnen während der Ausgangssperre. Die meisten der Kontrollierten hatten einen triftigen Grund dafür, auf dem Weg zu sein. 31 wurden aber mit einem Bußgeld belegt: Sie hatten die Corona-Bestimmungen nicht eingehalten.

Sein nächtlicher Spaziergang durch die Landeshauptstadt brachte einem älteren Paar aus Bozen ein Bußgeld ein. - Foto: © Shutterstock / shutterstock









stol