Samstag, 29. Februar 2020

Reiseverkehr sorgt für Staus auf Südtirols Straßen

Am heutigen Samstag ist mit erhöhtem Reiseverkehr zu rechnen, daher kommt es auf Südtirols Straßen immer wieder zu kleineren Staus.

Auf Südtirols Straßen braucht es am heutigen Samstag Geduld.
Badge Local
Auf Südtirols Straßen braucht es am heutigen Samstag Geduld. - Foto: © DLife/DA
Am Samstag kann es auf Südtirols Straßen immer wieder zu Kolonnenverkehr und Staus wegen Überlastung kommen, da sich viele Urlauber nach der Ferienwoche auf dem Heimweg befinden.

Auf der Nordspur der Brennerautobahn staut es zwischen Brixen und Sterzing rund 2 Kilometer wegen Überlastung.
Dort braucht es bereits seit den Morgenstunden viel Geduld, denn nach dem Brand eines Autotransporters bei Waidbruck, zogen sich die Aufräumarbeiten auf der A22 hin und es ging nur einspurig voran.

Auch auf der Pustertaler Staatsstraße stockt der Verkehr. In Richtung Brixen kommt es zwischen St. Lorenzen und Schabs abschnittsweise zu Kolonnenverkehr und Stau wegen Überlastung. Des Weiteren ist in Richtung Waidbruck zwischen St. Christina und St. Ulrich mit Verzögerungen zu rechnen.

jno

Schlagwörter: