Donnerstag, 01. Juli 2021

Sanitätsbetrieb: Weitere 38 ungeimpfte Mitarbeiter suspendiert

Am Donnerstag sind weitere 38 ungeimpfte Mitarbeiter des Südtiroler Sanitätsbetriebes suspendiert worden.

Die vollständige Impfung schützt gegen das Virus.
Badge Local
Die vollständige Impfung schützt gegen das Virus. - Foto: © APA/dpa / Moritz Frankenberg
Mit Anfang Juli wurden die ersten Suspendierungen für nicht geimpftes Personal im Sanitätsbetrieb wirksam. Bereits am Mittwoch hat der Sanitätsbetrieb entschieden, 115 ungeimpfte Arbeitnehmer zu suspendieren.

Am Donnerstag kam es schließlich zu 38 weiteren Suspendierungen. Damit ist es diesen Mitarbeitern nicht mehr erlaubt, Dienstleistungen oder Aufgaben mit zwischenmenschlichem Kontakt oder in irgendeiner anderen Form das Risiko der Verbreitung der Infektion von SARS-CoV-2 beinhaltend, auszuüben.

Der Sanitätsbetrieb betont, dass die bis jetzt ungeimpften Mitarbeiter sich in jeder Phase des Verfahrens impfen lassen können, wodurch auch bereits ausgesprochene Suspendierungen unwirksam werden.

stol/ansa

Alle Meldungen zu: