Montag, 07. September 2020

Schwerer Verkehrsunfall auf der Brennerautobahn

Am Montagmorgen ist es auf der A22 zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. 4 Personen haben sich dabei erhebliche Verletzungen zugezogen.

4 Personen wurden verletzt. - Foto: © Massimo Scremin
Auf der Nordspur der Brennerautobahn hat sich am Montagmorgen kurz vor 7 Uhr auf der Höhe von Vahrn ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Bei dem Unfall wurden eine Person schwer, eine mittelschwer und 2 Personen leicht verletzt. Ein Pkw war ins Schleudern geraten und mit voller Wucht gegen die Leitplanke geprallt.



Das schwer beschädigte Fahrzeug kam erst rund 100 Meter weiter auf der Überholspur zu stehen. Eine Person musste mit hydraulischen Geräten aus dem Fahrzeug befreit werden. Der Notarzt kümmerte sich um die Erstversorgung.


Ein weiterer Notarzt wurde zur Unterstützung nachalarmiert. Der Schwerverletzte wurde nach der Erstversorgung vor Ort mit dem Notarzthubschrauber Pelikan 2 ins Krankenhaus nach Brixen geflogen.

Im Einsatz standen auch das Team des Weißen und Roten Kreuzes, die Freiwillige Feuerwehr von Brixen mit 16 Wehrleuten, die Straßenpolizei und der Straßendienst.

Die Nordspur der Brennerautobahn wurde zwischenzeitlich für den Verkehr gesperrt. Es staute rund 4 Kilometer zurück.

jno