Freitag, 08. November 2019

Smart Meter: Neuer Zähler für Edyna-Kunden

Edyna, der größte Stromverteiler Südtirols, wird zwischen 2020 und 2024 die Stromzähler seiner 238.000 Kunden mit Smart Meter, einer neuen Generation von intelligenten Zählern, ersetzen.

Edyna installiert bis 2024 neue „smarte“ Zähler.
Badge Local
Edyna installiert bis 2024 neue „smarte“ Zähler. - Foto: © Marion Lafogler

Der Austausch betrifft das gesamte Vertriebsgebiet von Edyna, das 96 Gemeinden in der Provinz Bozen umfasst.

Die Gesellschaft Edyna hat am Freitag im Rahmen einer öffentlichen Veranstaltung am Sitz am Linken Eisackufer in Bozen ihren Plan für die Inbetriebnahme der neuen intelligenten Zähler vorgestellt.

Der Smart Meter ist in der Lage, den Energieverbrauch genauer zu erfassen. Dieser Vorteil kommt auch allen Kunden zugute, da sie ihren Energieverbrauch so besser überwachen können; unter anderem wird die Verbrauchskurve ihres Haushalts im Viertelstundenakt aktualisiert.

Mehr Informationen ermöglichen ein besseres Bewusstsein für den eigenen Verbrauch und fördern einen rationelleren Umgang mit Energie. Darüber hinaus werden intelligente Zähler mit ihren fortschrittlichen Funktionen auch in Zukunft den Weg für neue technologische Entwicklungen auf dem Gebiet der Energieeinsparung und der Hausautomation ebnen.

Gemäß dem Plan für die Inbetriebnahme der neuen Zähler, den Edyna an ARERA – Aufsichtsbehörde für Energienetze und Umwelt –, geliefert hat, wird der Austausch der Zähler im Jahr 2020 beginnen und Gemeinde für Gemeinde durchgeführt.

Die ersten Gemeinden, die vom Austausch betroffen sind, sind Auer, Neumarkt und Kaltern. Insgesamt hat Edyna eine Investition in Höhe von über 43 Millionen Euro für die Installation der Smart Meter geplant.

liz