Dienstag, 11. Mai 2021

So hart ist der Ramadan: Ein junger Muslim aus Bozen erzählt

Morgens um 4 Uhr eine kleine Mahlzeit, dann nichts essen bis nach Sonnenuntergang und im Laufe des Tages 5 Mal beten: So streng halten Muslime ihren Fastenmonat Ramadam, der am 12. Mai zu Ende geht. Ein junger Gläubiger aus Bozen erzählt, was für ihn in dieser Zeit die größte Herausforderung ist. Von Karl Psenner

„Eine große Herausforderung, diese Regeln heute noch einzuhalten“: Sofian Foughali.
Badge Local
„Eine große Herausforderung, diese Regeln heute noch einzuhalten“: Sofian Foughali. - Foto: © pka

Sofian Foughali leitet in Bozen die „Gruppe junger Muslime“. Im Interview erzählt er über den Ramadan und wie gläubige Muslime in dieser Zeit versuchen, sich Gott in besonders inniger Weise zu nähern, nur Gutes zuzulassen und alles Böse fernzuhalten.

pka

Alle Meldungen zu: