Donnerstag, 23. Juni 2022

St. Peter: Auffahrunfall zwischen 2 Pkw endet glimpflich

Am Mittwoch, kurz nach 22 Uhr, ereignete sich in St. Peter in der Gemeinde Villnöß, bei der Michaelskapelle von Pizack, ein Auffahrunfall zwischen 2 Pkw. 2 Südtiroler waren in den Unfall involviert: Einer von ihnen blieb unverletzt, der andere zog sich nur leichte Verletzungen zu.

Der Auffahrunfall endete glimpflich. - Foto: © FF St. Peter Villnöß / FF St. Magdalena Villnöß

Es war 22.10 Uhr als die Freiwilligen Feuerwehren von St. Magdalena und St. Peter ausrückten: In St. Peter, Hauptort der Gemeinde Villnöß, war es zu einem Auffahrunfall zwischen 2 Pkw gekommen.

Die Fahrer der beiden Pkw, ein Mann aus Klausen (Jahrgang 1995) und ein Mann aus Villnöß (Jahrgang 1949) waren in den Unfall verwickelt.

Der junge Herr aus Klausen wurde bei dem Unfall gar nicht verletzt, der Mann aus Villnöß zog sich leichte Verletzungen zu. Letzterer wurde zur Kontrolle, von den Einsatzkräften des Weißen Kreuzes der Sektion Klausen, mit einem Rettungswagen in das Brixner Krankenhaus gebracht.


Der Ort des Geschehens: Bei der Michaelskapelle von Pizack in St. Peter kam es zum Auffahrunfall. - Foto: © FF St. Peter Villnöß / FF St. Magdalena Villnöß



Die Feuerwehrleute unterstützten den Rettungsdienst und kümmerten sich um die Sicherungs- und Aufräumarbeiten an der Unfallstelle. Die Straße musste für die Dauer der Rettungs- und Aufräumarbeiten gesperrt werden.

Im Einsatz standen die Freiwilligen Feuerwehren St. Peter und St. Magdalena, ein Rettungswagen der Sektion Klausen und die Behörden.

stol

Kommentare
Kommentar verfassen
Bitte melden Sie sich an um einen Kommentar zu schreiben
senden