Montag, 11. Mai 2020

Talfer: Suche nach Person abgebrochen

Die groß angelegte Suchaktion nach einer angeblich in der Talfer befindlichen Person wurde am späten Montagvormittag abgebrochen.

Die Suche begann in Bozen und wurde anschließend bis nach Salurn ausgeweitet.
Badge Local
Die Suche begann in Bozen und wurde anschließend bis nach Salurn ausgeweitet. - Foto: © LFV/Diddi Osele
Gegen 8.40 Uhr erreichte die Bozner Quästur der Notruf: Passanten gaben an, auf der Höhe der Talferbrücke Hilfeschreie aus dem Wasser gehört zu haben.

Umgehend rückten die Einsatzkräfte, darunter die Wasserrettung und die Bezirkstaucher, aus, um nach der Person zu suchen.



Da eine erste Suche in diesem Bereich erfolglos blieb, wurde das Suchgebiet bis nach Salurn ausgeweitet.

Ebenfalls im Einsatz befanden sich der Rettungshubschrauber Pelikan 1 mit 2 Rettungstauchern an Bord sowie die Freiwilligen Feuerwehren von Pfatten, Leifers, Auer, Neumarkt und Salurn.

Da bis zum späten Montagvormittag keinerlei Hinweise auf eine Person im Wasser gefunden wurden, wurde die Suche abgebrochen.

stol

Schlagwörter: