Samstag, 16. Januar 2021

Vor 30 Jahren hielt die Welt den Atem an

Schwere Luftangriffe und brennende Ölfelder: Am 17. Jänner 1990 startete die „Operation Wüstensturm“.

Apokalyptische Bilder: Die brennenden Ölfelder in Kuwait.
Apokalyptische Bilder: Die brennenden Ölfelder in Kuwait. - Foto: © shutterstock

Vor 30 Jahren hielt die Welt den Atem an: Am 17. Jänner starteten die USA in der „Operation Wüstensturm“ mit schweren Luftangriffen gegen den Irak, um das von Saddam Hussein besetzte Emirat Kuwait zu befreien. Machte Präsident George Bush einen Fehler, als er Hussein nach der Befreiung Kuwaits an der Macht ließ?

rs

Schlagwörter: