Montag, 15. Juni 2020

Kinos in Südtirol: „Sperren noch nicht auf“

Mit dem heutigen Montag hat Rom grünes Licht für Kinos und Theater gegeben, ihre Tore wieder zu öffnen. Viele Betreiber sehen jedoch bis auf Weiteres davon ab, auch in Südtirol.

Das Cineplexx in Bozen bleibt voraussichtlich bis Ende Juli geschlossen.
Badge Local
Das Cineplexx in Bozen bleibt voraussichtlich bis Ende Juli geschlossen. - Foto: © pir
„Wir sperren heute nicht unsere Kinos auf, niemand in Südtirol. Zurzeit ist es weder wirtschaftlich noch organisatorisch tragbar. Außerdem fehlen Filme“, erklärt die Direktorin des Cineplexx Bozen, Marlene Sebastiani, auf Nachfrage von STOL.

„Wir warten noch ab, wie sich die Situation weiterentwickelt und ob es Neuigkeiten bezüglich Distanzierungsmaßnahmen geben wird. Voraussichtlich werden wir erst Ende Juli, Anfang August unser Kino wieder aufmachen.“

Filmclub Bozen: „Wir planen ein Sommerkino“

Auch der Filmclub Bozen sieht vorerst davon ab, in den Kinosaal zurückzukehren: „Wir planen alternativ ein Sommerkino“, erklärt Programmleiter Raimund Obkircher gegenüber STOL.

„Derzeit sind wir noch in der Planungsphase, aber wenn alles gut geht, starten wir im Juli bis etwa Mitte August mit Vorführungen in der Altstadt. Der genaue Ort steht noch nicht fest, soll aber diese Woche geklärt werden“, so Obkircher.

Gezeigt werden sollen vor allem die Kinohighlights der vergangenen 6 Monate. Im Herbst ist die Rückkehr in den Kinosaal dann nicht mehr ausgeschlossen.

Und auch Kinos außerhalb der Landeshauptstadt öffnen noch nicht am heutigen Montag: „Wir haben geplant, Anfang Juli unsere Kinos wieder zu öffnen“, betont Helene Christanell, die Direktorin des Filmclubs Kaltern.

„Zurzeit führen wir noch Gespräche mit unseren Sicherheitsberatern bezüglich Distanzierungsmaßnahmen. Was das Programm anbelangt, so werden wir noch einige Filme bringen, die wir im März nicht mehr zeigen konnten. Wir haben bereits in den vergangenen Jahren die Erfahrung gemacht, dass die Kinobesucher auch gerne Einzelvorführungen von Wiederholungen sehen wollen. Neustarts gibt es ja kaum, nur einzelne in Österreich und in Deutschland.“

Wie berichtet, dürfen ab dem heutigen Montag Kinos und Theater in Italien wieder öffnen. Zugelassen sind bei Konzerten maximal 200 Zuschauer, bei Freiluftkonzerten bis zu 1000 Personen.

Auch die Theatertüren bleiben bis auf Weiteres in Südtirol geschlossen, das kulturelle Angebot wird weiterhin online angeboten, etwa von den Vereinigten Bühnen Bozen.

Das Freilichttheater kommt in Südtirol hingegen wieder langsam ins Rollen, so wird in Lana derzeit das Stück „Der letzte Schweinebraten“ gezeigt. STOL hatte exklusive Einblicke gezeigt.

Einen Moment Bitte - das Video wird geladen

eva/liz

Schlagwörter: