Samstag, 08. Mai 2021

Haydn Orchester live im Stadttheater Bozen

Das Haydn Orchester tritt wieder live und in voller Besetzung auf: Am 11. Mai um 20 Uhr spielt der Klangkörper im Stadttheater Bozen unter der Leitung seines Chefdirigenten Arvo Volmer das 1868 uraufgeführte 2. Klavierkonzert von Camille Saint-Saëns sowie Franz Schuberts 1816 im Alter von nur 19 Jahren komponierte 4. Sinfonie („Tragische“).

Pianist Roberto Cominati .
Badge Local
Pianist Roberto Cominati . - Foto: © haydn
Der Solist ist an diesem Abend der italienische Busoni-Preisträger Roberto Cominati. Das Konzert wird am 12. Mai um 20.00 Uhr im Auditorium in Trient wiederholt.




Der Pianist Roberto Cominati wurde 1969 in Neapel geboren und 1991 mit dem Ersten Preis des internationalen Wettbewerbs „Alfredo Casella“ ausgezeichnet. 1993 erhielt er den Ersten Preis des Klavierwettbewerbs „Ferruccio Busoni“ in Bozen. 1999 folgte der Publikumspreis im Rahmen des Concours Reine Elisabeth in Brüssel. Seitdem ist Roberto Cominati weltweit in allen bedeutenden Konzerthäusern aufgetreten.

2012 spielte er für das Label Amadeus sämtliche Werke für Klavier von Maurice Ravel ein. Für Decca nahm er Claude Debussys Gesamtwerk für Klavier auf. Nach Bozen ist Cominati inzwischen mehrfach als Mitglied der Jury des Busoni-Wettbewerbs und als Solist des Haydn Orchesters zurückgekehrt.

Karten und Abonnements

Tickets sind an den Kassen im Stadttheater (Tel. 0471/053800) oder online erhältlich ( [email protected]). Eine Vormerkung ist unbedingt erforderlich. Der Eintritt erfolgt nur nach der Vorlage eines gültigen Corona-Passes.

www.haydn.it


stol