Freitag, 25. Juni 2021

Das war's: „Bluesiges“ Finale bei „Backstage“!

Zum Abschluss der 8. Staffel von „Backstage“ haben wir den Blues. Wohl kaum jemand in Südtirol verkörpert das Genre so authentisch wie Hubert Dorigatti. Mit Dorigatti und seinem neuen Song „Mr. Nolan“ verabschiedet sich „Backstage“ in die Sommerpause.

Hubert Dorigatti bildet den Abschluss der 8. Staffel von „Backstage“. - Foto: © Hubert Dorigatti
„Ich liebe den Blues“. Damit bringt Hubert Dorigatti die Essenz seines musikalischen Schaffens auf den Punkt.

Alles, was er macht, geschieht unter diesem Aufhänger. 1975 geboren, entdeckte er früh die Leidenschaft zu jener Musik, die vor über 100 Jahren im Mississippi-Delta entstanden ist.

Viele Songs und Alben als Solokünstler und als Kopf der Band Bayou Side hat Dorigatti im Laufe seiner Karriere veröffentlicht. Besonders stolz ist er auf seine Teilnahme an der „International Blues Challenge“ in Memphis (USA).

Als bester Bluesmusiker in Italien war er 2017 mit dabei – Seite an Seite mit einigen der Größten des Genres. „Das war schon eine sehr tolle Erfahrung, in der Beale Street, im Zentrum von Memphis, live auftreten zu dürfen“, erinnert er sich.

Über den Blues hinaus

Seinen Stil nennt Dorigatti „Blues and beyond“. „Ich erweitere den Blues also mit Genres, denen ich im Laufe meines Musikerlebens immer wieder begegnet bin: Jazz, Bluegrass und Country vor allem.“ Dieser besonderen Mischung bleibt Dorigatti auch auf seinem neuen Album „Stop“ treu, das am 8. Oktober erscheinen wird.

Um Fans seiner Blues-Spielart das Warten zu verkürzen, hat er kürzlich die erste Single daraus „Mr. Nolan“ veröffentlicht. Da drängt sich die Frage auf, wer dieser Herr Nolan eigentlich ist?

„Er steht für einen fiktiven Arbeitgeber, den wohl die meisten im Verlauf ihres Berufslebens einmal kennenlernen mussten. Mr. Nolan kontrolliert seine Mitarbeiter ständig, begegnet ihnen mit großem Misstrauen. Zudem bezahlt er sie nicht. Kurzum: Nolan ist ein sehr unguter Chef.“

40 Mal „Backstage“: Das war die 8. Staffel

Hubert Dorigatti bildet zugleich den Abschluss dieser Staffel von „Backstage“, einer Initiative zur Förderung von Südtiroler Musikern und Bands, die 2013 ins Leben gerufen wurde.

40-mal durften wir im Rahmen der 8. Staffel Musik „Made in Südtirol“ vorstellen – und zwar immer freitags auf STOL, „Südtirol 1“„ und im „Dolomiten Magazin“.

Neu war in dieser Staffel, dass Sie unter allen vorgestellten Musikern ihren Monatsfavoriten wählen konnten. Dieser erhielt obendrein ein Videointerview auf STOL und einen Extra-Sendeplatz im Radio.

Die „Backstage“-Favoriten des Monats waren: Bobby, Chris Frank und Sam-D, Unantastbar, Christian Moling, AVE, Simon Rabanser, Fruity Sessions, Lu&Me, Uplink und Desert May Bloom.

„Backstage“ legt nun eine kurze Sommerpause ein, ab Anfang September geht's weiter mit Staffel Nummer 9.

stol

Alle Meldungen zu: