Freitag, 01. Januar 2021

Elisa Leen: Vinschger Sängerin auf der Erfolgspur

Sie gehörte zweifellos zu den musikalischen Entdeckungen des Jahres 2020: Elisa Porth alias Elisa Leen aus St. Valentin auf der Haide. Mit ihrem ersten eigenen Song „Träumer“ machte sie eindrucksvoll von sich hören.

Elisa Porth alias Elisa Leen mit „Träumer. - Foto: © Elisa Leen
Das vergangene Jahr war für die Südtiroler Musiker aufgrund fehlender Auftrittsmöglichkeiten ein sehr schwieriges. Viele nutzten die Zeit allerdings, um kreativ zu sein und den Grundstein für ihre Karriere nach Corona zu legen. Dazu zählt auch Elisa Leen, deren Stern im Coronajahr aufgegangen ist.

„Die Leidenschaft zur Musik, die hatte ich eigentlich schon immer. In meiner Familie wurde sehr viel musiziert. Als Kind saß ich oft stundenlang einfach nur da und hörte meinem Vater und meinem Onkel begeistert zu. Ab meiner Jugend bin ich von der Zuhörerin zur Künstlerin geworden: Ich habe meinen Vater als Sängerin bei seinen Auftritten begleitet, meist waren es Hochzeiten oder kleinere Feiern“, sagt Elisa im Interview mit „Backstage“.

Nach ihrer Lehre besuchte sie eine Musicalausbildung in München. Musical-Attitüden und eine gewisse Theatralik sind besonders im Schlager gefragt, wie man zum Beispiel an Helene Fischer sehen kann, die ebenfalls einen Musical-Background hat. Doch Elisa möchte sich stilistisch nicht festlegen: „Ich schreibe schon seit einigen Jahren Songs. Die sind so facettenreich und vielfältig wie ich selbst. Allerdings achte ich immer darauf, dass die Gefühle und Geschichten, über die ich singe, echt sind und von Herzen kommen. Nur dann kann man auch andere damit erreichen.“

Von 0 in die Radio-Playlisten

Ihre erste musikalische Visitenkarte war die Videosingle „Träumer“, die kürzlich erschienen ist. Ein gefälliger Popsong, der es auf Anhieb in die Playlisten zahlreicher Radiosender geschafft hat. „Es ist ein tolles Gefühl, zu sehen, dass der Song so gut ankommt. Auch ist es eine Bestätigung dafür, dass der Weg, den ich eingeschlagen habe, der richtige war“, sagt sie.

Derzeit arbeitet Elisa fleißig an Single Nummer 2, die im Frühjahr erscheinen soll.


Ein ganzseitiges Interview mit Elisa Leen gibt's im aktuellen „Dolomiten“-Magazin und eine aktuelle Single und das Radio-Interview auf „Südtirol 1“ am Freitag ab 16 Uhr (Wiederholungen am Samstag ab 19 Uhr und am Sonntag ab 17 Uhr)!

hil