Freitag, 14. Mai 2021

Gessica Notaro: Wie sie sich nach der Säure-Attacke zurück ins Leben kämpfte

Gessica Notaro hat ihr Lächeln wieder: Unzähligen Operationen musste sich die Sängerin dafür unterziehen. 2017 hatte sie ihr Ex-Freund in Rimini mit Säure übergossen. Ein harter Weg liegt hinter ihr, doch sie hat sich ihr Leben zurückerkämpft. Ihr Attentäter ist Ende April rechtskräftig verurteilt worden: Er muss für seine Tat mehr als 15 Jahre ins Gefängnis.

Gessica Notaro kämpft gegen Gewalt an Frauen: Sie selbst überstand eine Säure-Attacke, die ihr Gesicht entstellte. Aber davon hat sie sich nicht entmutigen lassen. Für andere will sie Vorbild sein. - Foto: © APA/afp / TIZIANA FABI
Der Oberste Kassationsgerichtshof hat Ende April den Antrag der Anwälte des Attentäters abgelehnt, die um eine Reduzierung des Strafmaßes gebeten hatten. „Wer mit Säure angreift, dem wird keine Milderung gewährt“, urteilten die Richter. 15 Jahre, 5 Monate und 15 Tage muss Edson Taraves, der 33-Jährige, der seine Ex-Freundin Gessica Notaro 2017 mit einer Säureattacke entstellt hat, nun abbüßen. Für ihn gibt es keinen Strafnachlass. Kein wie auch immer gearteter Liebeskummer könne als Entschuldigung für eine solche Tat gelten, hieß es im Gericht.



Gessica Notaro und Edson Taraves hatten sich bei der Arbeit kennengelernt. Ihre Beziehung wurde bald von Eifersucht und Wutausbrüchen des Tavares' belastet. Als sich Notaro 2016 schließlich entschloss, ihn zu verlassen, erwirkte sie zunächst eine Verwarnung und dann ein Annäherungsverbot gegen ihn.

Die Drohungen gegen sie wurden trotzdem immer schlimmer. Bis zu jenem Abend des 10. Jänner 2017, als er vor dem Haus in Rimini auf sie wartete und sie mit einer Säureflasche bewarf, die ihr Gesicht komplett vernarbte.

Viele rekonstruktive Operationen musste Notaro in der Folge über sich ergehen lassen. Vor 2 Wochen unterzog sie sich einer weiteren, dank derer sie ihr früheres Aussehen zuückbekommen hat. Außerdem ist sie frisch verliebt: Filippo Bologni, ein erfolgreicher Reitsportler, ist der Glückliche. Die beiden teilen ihre Liebe zu Pferden.

Gessica Notaro setzt sich international für die Rechte von Frauen ein und kämpft gegen Männergewalt. Für ihr Engagement ist sie bereits 2017 mit dem höchsten Orden Italien geehrt worden, dem Ordine in merito della Repubblica italiana (OMRI).

stol