Freitag, 15. Mai 2020

Pusterer Ohrwurm-Lieferanten

Benannt nach einem Brunecker Traditionsgeschäft, sind Zeugshmitz mittlerweile zu einer musikalischen Institution im Pustertal geworden. Entstanden ist die Band in der Hochphase des Grunge-Rock, sprich in den 1990er-Jahren. Heute gehen sie eher als Indie-Pop-Band durch. Die aktuelle Single „It´s war (hold on)“ ist ein Beweis dafür.

Zeugshmitz aus dem Pustertal.
Badge Local
Zeugshmitz aus dem Pustertal.
Zeugshmitz sind seit 1994 als Band aktiv: „Die 1990er-Jahre waren eine sehr spannende Zeit für uns. Wir waren viel unterwegs, haben auf Festivals gespielt und sogar eine kleine Österreich-Tour absolviert mit Auftritten in Innsbruck, Graz in Wien. Mitte der Nuller-Jahre hat es einer unserer Songs auf einen US-Sampler geschafft. Das war schon sehr außergewöhnlich“, sagen sie. Ihr Schlüssel für den langjährigen Band-Zusammenhalt? „Wir haben von Anfang an Wert darauf gelegt, eigene Songs zu schreiben und unser Ding zu machen – unabhängig und ohne Zeitdruck.“

Einen Moment Bitte - das Video wird geladen



Anfang September veröffentlichen Zeugshmitz Album Nummer 4 mit dem Titel „Isolation“ – inspiriert von der Corona-Quarantäne. Als Vorbote präsentieren sie jetzt die Single „It´s war (hold on“. Im Vergleich zu frühen Songs ist sie sehr leicht zugänglich, durchaus „poppig“, was vor allem an der simplen Synthie-Sequenz liegt, die sich fest im Ohr festsetzt.

Inhaltlich ist die Single weit weniger politisch als es der Titel vermuten lässt. Es geht schlicht darum, durchzuhalten, weil es mit dem nötigen zeitlichen Abstand für jedes Problem eine Lösung gibt.
Zeugshmitz sind Gerd Stoll (Gesang/Gitarre), Klaus Balzarek (Gesang/Gitarre/Synthesizer), Matthias Pallua (Schlagzeug) und Egon Niederkofler (Bass).

Social Links:
youtube
facebook

_______________________________________
Ein ganzseitiges Interview mit Zeugshmitz gibt's im aktuellen „Dolomiten“-Magazin und eine aktuelle Single und das Radio-Interview auf „Südtirol 1“ ab 16 Uhr (Wiederholungen am Samstag ab 19 Uhr und am Sonntag ab 17 Uhr)!

d