Mittwoch, 15. Januar 2020

Promi-Guru Henri Chenot verlässt Palace Meran

Henri Chenot hat sich eine Auszeit genommen. Jahrelang war er für die Gesundheit und das Wohlbefinden der oft prominenten Gäste des Hotel „Palace“ in Meran verantwortlich, die auf die von ihm entwickelte Chenot-Methode schwören.

Gesundheitspapst Henri Chenot hat Südtirol verlassen.
Badge Local
Gesundheitspapst Henri Chenot hat Südtirol verlassen. - Foto: © ki

Im Jahre 1974 eröffnete der gebürtige Katalane und Franzose durch Adaption das erste „Espace Henri Chenot“ an der Poliklinik in Cannes.

In den 80er Jahren zog er schließlich nach Südtirol und eröffnet das Espace Henri Chenot in Meran, wo er seitdem zahlreiche Promis, wie etwa Silvio Berlusconi oder Diego Maradona, auf „Vordermann“ brachte.

Jetzt hat der 76-jährige Chenot das „Palace“ verlassen und gönnt sich eine Auszeit. Die Gesundheitsabteilung selbst bleibt davon unberührt , Chenots Gesundheitsexperten sind weiter tätig.

Wann und ob Chenot, der in zahlreichen Konferenzen europaweit seine Idee zur Vorbeugung der Krankheiten durch gezielte Ernährung, einen korrekten Lebensstil und den Gebrauch von natürlichen Heilmitteln erläuterte, nach Meran zurückkehrt, ist nicht bekannt.

stol