Freitag, 29. November 2019

Südtiroler Qualitätsprodukte auf Tournee

Äpfel und Äpfelprodukte, Speck, Käse, Brot und Sauerkraut aus Südtirol waren in den vergangenen Wochen die Stars in ausgewählten Eataly-Filialen in den USA, Deutschland und Italien.

An  einem eigenen Stand wurden die Südtiroler Qualitätsprodukte präsentiert und zur Verkostung angeboten.
Badge Local
An einem eigenen Stand wurden die Südtiroler Qualitätsprodukte präsentiert und zur Verkostung angeboten. - Foto: © IDM Südtirol

Die renommierte Einzelhandelskette Eataly stellte diese Lebensmittel, die ein europäisches oder regionales Gütesiegel tragen, wie etwa g.g.A. oder das Qualitätszeichen Südtirol, ihren Kunden vor. Diese konnten sie auch gleich verkosten. Zudem gab es spezielle Schulungen zu Südtirol und seinen Produkten.

Eingefädelt wurde die Kooperation mit Eataly von IDM Südtirol, die auch die Aktionen vor Ort organisierte. Einer der Höhepunkte war vor Kurzem der Auftritt in der Filiale in München mit einem „Vino Festival“, bei dem Südtiroler Produkte im Mittelpunkt standen.


„Kaufen, essen, lernen“: so lautet das Motto von Eataly, einem der größten Vertreiber und Bewerber von italienischen Spezialitäten weltweit. Die von Oscar Farinetti gegründete Lebensmittel-Einzelhandelskette betreibt nicht nur spezialisierte Supermärkte, sondern in ihren Läden auch Restaurants und Kochschulen. So wird das Einkaufen dort zum Erlebnis. Eataly-Kunden sind Liebhaber der italienischen Küche, schätzen Produkte von hoher Qualität und wollen genau wissen, woher diese kommen. 12 Standorte gibt es in Italien, 26 weitere weltweit, unter anderem in den USA, in Brasilien, Dubai und Japan.



10 dieser Filialen wurden von IDM ausgewählt, um den Konsumenten gezielt Lebensmittel aus Südtirol vorzustellen. Dabei gab es Verkostungen mit Produzenten oder Genussbotschaftern aus Südtirol und gezielte Schulungen für das Verkaufspersonal. Eataly kündigte jede Aktion über seine diversen Kommunikationskanäle wie Website, Newsletter oder Social-Media-Kanäle an. Welche Produkte in welchem Shop präsentiert wurden, bestimmte Eataly aufgrund von Exklusivität und Marktpräsenz. Die Kunden konnten alle Produkte auch nach den Promotionswochen noch in den Regalen der Supermärkte finden.

Die Spitzenprodukte aus Südtirol - Alto AdigeIn der Herbstsaison machen wir uns auf, um die beliebtesten und...

Pubblicato da Eataly München su Martedì 19 novembre 2019



„Die Wahl fiel auf Eataly als Partner, weil die Geschäfte dieser Kette mit ihrem hochwertigen Angebot den passenden Rahmen für unsere Produkte bieten. Auch diese punkten ja mit hochwertiger Qualität und einer garantierten Herkunft“, sagt Vera Leonardelli, Abteilungsdirektorin Business Development von IDM. „Zudem verfügt Eataly über zahlreiche Verkaufspunkte in Märkten, die für Südtiroler Unternehmen sehr interessant sind, wie etwa die USA oder Deutschland. Somit unterstützen wir die teilnehmenden Produzenten dabei, neue Absatzmärkte für ihre Qualitätsprodukte zu finden.“

Südtiroler Produkte in München, New York und Las Vegas

Einen ganz besonderen Auftritt hatten die Produkte aus Südtirol im Eataly-Store in München, der zu seinem vierten Geburtstag ein „Vino Festival“ feierte. Die Südtiroler Lebensmittel präsentierten sich dabei nicht nur an einem eigenen Stand, sondern waren auch Basis eines Gerichts, das den Gästen des Events serviert wurde. 4 Tage lang hatten die Kunden der Filiale zudem Gelegenheit, die angebotenen Produkte zu verkosten und Südtirol als Destination kennenzulernen.

Auch in 6 Verkaufspunkten in den Vereinigten Staaten werden Eataly-Kunden Südtiroler Produkte ans Herz gelegt: In den 2 Shops in New York sowie in den Filialen in Chicago und Las Vegas lief eine entsprechende Präsentation bereits im November ab, im Geschäft Flatiron in Manhattan gab es dazu auch eine Veranstaltung für ausgewählte Kunden. Im Januar 2020 folgen Verkostungen und Personalschulungen in den Shops in Los Angeles und Boston. In Italien waren die Filialen in Mailand, Rom und Turin Schauplätze von Produkt-Promotionen von IDM.

stol