Sonntag, 17. August 2014

Ukraine: Teil von russischem Hilfskonvoi setzt Fahrt fort

Ein Teil der 280 russischen Lastwagen mit Hilfsgütern hat seine Fahrt in Richtung ukrainischer Grenze fortgesetzt. Ein Reuters-Kameramann beobachtete, wie 16 Lkw in Kamensk-Schachtinski aufbrachen, wo der Konvoi tagelang festgesessen hatte. Die Lkw fuhren in ein russisches Bus-Depot am Grenzübergang.

Seit Tagen wird um den russischen Konvoi mit Hilfsgütern gestritten.
Seit Tagen wird um den russischen Konvoi mit Hilfsgütern gestritten. - Foto: © LaPresse

stol

Schlagwörter: