Dienstag, 26. Januar 2021

CGIL/AGB: „Angekündigte Maßnahmen gehen in die richtige Richtung“

Die Gewerkschaft CGIL/AGB teilt in einer Aussendung mit, Schließungen seien zwar schmerzhaft, aber angesichts der Infektionslage in Südtirol nicht zu vermeiden: „Wir haben fast 700 Neuinfektionen auf 100.000 Bürger innerhalb von 7 Tagen und das sind Zahlen, die das Gesundheitssystem gefährden könnten.“

Gewerkschafterin Cristina Masera sagt, neuerliche Schließungen und der Ratschlag, FFP2-Masken zu tragen, gingen in die richtige Richtung.









stol