Montag, 17. Januar 2022

„Fernunterricht nur für ungeimpfte Schüler“

Er sei der Meinung, dass die Schulen weiterhin offenbleiben sollten, betont Andrea Costa, Unterstaatssekretär im italienischen Gesundheitsministerium. „Ich bin der Meinung, dass Fernunterricht für diejenigen in Betracht gezogen werden sollte, die sich nicht impfen lassen wollen“, betonte er.

Fernunterricht soll es nur mehr für ungeimpfte Schüler geben. - Foto: © shutterstock

„Ich bin dafür, dass alle, die geimpft sind, im Klassenzimmer bleiben“, sagte Costa in einem Interview mit dem Sender SkyTg24 in Bezug auf jene Fälle, in denen es positive Coronafälle gibt.


Andrea Costa - Foto: © ANSA / ANSA/MASSIMO PERCOSSI / Z49



„Für diejenigen, die sich freiwillig gegen die Impfung entschieden haben, ist der Fernunterricht in Ordnung, aber angesichts einer Bevölkerung, die zu 80 Proent geimpft ist, bin ich der Meinung, dass die Anwesenheit in der Schule in jedem Fall gewährleistet sein sollte“, so der Unterstaatssekretär.

Farbsystem überdenken

Costa sagte auch, dass es richtig sei, über das Corona-Farbsystem der Regionen nachzudenken. Das Bild, das sich abzeichne, sei das einer zukünftigen „Erleichterung der Maßnahmen“, so Costa. „Wir stehen erst am Anfang dieses Prozesses.“

stol

Alle Meldungen zu:

Kommentare
Kommentar verfassen
Bitte melden Sie sich an um einen Kommentar zu schreiben
senden
Hallo H
17. Januar 2022 17:18
Jo tuts po😱