Freitag, 30. April 2021

Nasenflügeltests gelten auch beim Pendeln über den Brenner

Gute Nachrichten für Grenzpendler: Auch negative Nasenflügeltests werden bei der Einreise nach Nordtirol anerkannt – wenn sie in einem öffentlichen Testzentrum gemacht worden sind.

Wird der Nasenflügeltest von einer zertifizierten Stelle abgenommen, gilt er auch für den Grenzübertritt. Das stellt das Bundesland Tirol klar.
Badge Local
Wird der Nasenflügeltest von einer zertifizierten Stelle abgenommen, gilt er auch für den Grenzübertritt. Das stellt das Bundesland Tirol klar. - Foto: © shutterstock
„Studenten und Berufspendler haben in den letzten Tagen beanstandet, dass die neuen Nasenflügel-Schnelltests – die in den Testzentren in Südtirol durchgeführt werden – bei Grenzübertritten nicht anerkannt werden“, schreibt der Landtagsabgeordnete Sven Knoll von der Süd-Tiroler Freiheit in einer Aussendung. „Da nicht in allen Gemeinden Testmöglichkeiten mit Standard-Antigen-Tests zur Verfügung stehen, ist dies für Grenzpendler ein großes Problem.“ Doch nach Intervention bei den zuständigen Stellen würden ab heute auch die Nasenflügel-Schnelltests anerkannt, schreibt Knoll.

Das bestätigt man beim Land Tirol auf Nachfrage: „Wenn der Test von einem Profi abgenommen wurde und darüber ein Attest ausgestellt wurde, dann hat das jetzt auch Gültigkeit“, heißt es aus dem Referat Gesundheit der Bezirkshauptmannschaft Innsbruck. Es habe in der Angelegenheit wohl ein Verständnisproblem gegeben: „In Nordtirol kann jeder Sozialversicherte 5 Nasenflügeltests gratis in der Apotheke holen und sie bei sich zu Hause als Selbsttest machen. Diese sind nur für eigene Überprüfungszwecke gedacht und bei Grenzübertritten von Pendlern nicht anerkannt, da es keinen Nachweis gibt, dass der Test korrekt gemacht wurde. Aber die Nasenflügeltests von einer öffentlichen Teststelle gelten.“

Für die Ein- und Ausreise aus dem Bundesland Tirol benötigt man derzeit einen negativen Corona-Test, der nicht älter als 48 Stunden sein darf. Wichtig ist dabei, dass auf der Testbescheinigung der Name der getesteten Person, das Datum der Testung sowie das Ergebnis des Tests ersichtlich sind. Derzeit wird Reisenden empfohlen, das Testergebnis noch in ausgedruckter Form mitzuführen.

kn