Mittwoch, 13. Januar 2021

Honig, Beeren und Äpfel: Ein süßes Finale

„Küchenschlacht“-Kämpferin Wilma Amort aus Feldthurns schwingt wieder die Kochlöffel – diesmal im Videokochbuch „Simply guat“ auf STOL. Zum Abschluss gibt es ein süßes Dessert mit leckeren Südtiroler Qualitätsprodukten.

Ein halbgefrorenes Dessert krönt die Winter-Staffel von Simply guat. - Foto: © IDM/Manuela Tessaro
Wer Wilma Amort nicht aus dem STOL-Kochduell „Kuchlfit“ kennt, hat vielleicht in der ZDF-Sendung „Küchenschlacht“ mit ihr mitgefiebert. Jetzt ist sie wieder da – auf „Simply guat“.

Mit 6 leckeren Rezepten mit Südtiroler Qualitätsprodukten brachte uns die lebensfrohe Feldthurnserin immer mittwochs gut durch den Winter.

Zum Abschluss gibt's: Honig-Halbgefrorenes mit Beeren und Südtiroler Apfel.


Zutaten für 4 Personen:

2 Eigelb mit Qualitätszeichen Südtirol
1 Ei mit Qualitätszeichen Südtirol
80 g Waldhonig mit Qualitätszeichen Südtirol
1 Msp. Orangenschale gerieben
2 EL Südtiroler Grappa mit Qualitätszeichen Südtirol
300 ml Sahne geschlagen mit Qualitätszeichen Südtirol
Himbeeren und Erdbeeren mit Qualitätszeichen Südtirol
2 Südtiroler Äpfel g.g.A. (Fuji) als Deko

Und so geht's:

Das Eigelb und das ganze Ei mit dem Waldhonig in einer Rührschüssel im Wasserbad schaumig schlagen, ca. auf 82 Grad erhitzen.

Die geriebene Orangenschale und den Grappa dazugeben und jetzt kalt rühren. Nun die geschlagene Sahne unterheben.

In eine mit Klarsichtfolie ausgelegte Kastenform füllen und etwa 3 Stunden gefrieren lassen.

Auf Desserttellern anrichten, die Beeren kurz aufkochen, einen Löffel Honig dazu, die Äpfel entkernen und vierteln.

Dann das Honig-Halbgefrorene mit den Beeren und den Äpfeln anrichten.

Zum Wohl!

Für dieses Gericht empfehlen wir: Südtiroler Goldmuskateller Passito


stol