Mittwoch, 25. September 2019

„Simply guat“: Rote Rüben Carpaccio mit Südtiroler Speck

Draußen fällt das Laub, im Kochstudio von „Simply guat“ regnet es herbstliche und kreative Rezeptideen. In der ersten von 6 Folgen der Herbststaffel gibt es: Rote Rüben Carpaccio mit Südtiroler Speck g.g.A.

„Simply guat“: Rote Rüben Carpaccio mit Südtiroler Speck
„Simply guat“: Rote Rüben Carpaccio mit Südtiroler Speck - Foto: © Kiwitreefilms

„Simply guat“ ist Südtirols saisonales Video-Kochbuch. Gemeinsam präsentieren die Südtiroler Qualitätsprodukte und Südtirol Online Marketing jeden Mittwoch neue Rezepte zum Nachkochen und als Inspiration für kreative Köche auf STOL.

Durch den Herbst kochen die Geschwister Kevin und Nathalie Trafoier. Als Sprösslinge von Sterne- und Haubenkoch Jörg Trafoier, der seit Jahrzehnten gemeinsam mit Frau Sonya seine Gäste im Restaurant Kuppelrain in Kastelbell verwöhnt, liegt ihnen das Kochen im Blut. Während Nathalie Desserts und süße Versuchungen zaubert, ist Kevin für das Kochen zuständig.

Zutaten für 4 Personen: 

4 Rote Rüben mit Qualitätszeichen Südtirol

100 g Südtiroler Speck g.g.A.

100 g Walnüsse

100 g Schwarzenstein Käse

200 g Feldsalat

1 Zitrone, unbehandelt

Olivenöl

etwas Kümmel

1 Lorbeerblatt

Salz

Pfeffer

Zubereitung:

Als erstes die Roten Rüben mit etwas Salz, Pfeffer, Kümmel und einem Lorbeerblatt in köchelndem Wasser für circa eine halbe Stunde kochen lassen.

Anschließend den Speck in feine Würfel schneiden und in einer Pfanne mit etwas Olivenöl langsam anrösten. Danach die mit einem Messer klein gehackten Walnüsse und ein klein wenig Kümmel zum Speck geben und das Ganze ebenfalls etwas anrösten. Die Masse auf etwas Küchenpapier legen, damit überschüssiges Öl abrinnen kann.

Die gekochten Roten Rüben in dünne Scheiben schneiden, auf den Teller legen und ein wenig der Speckmasse darüber verteilen. Das verleiht dem Gericht die nötige Würze!

Beim Anrichten kleine Stücke vom Käse abbrechen und das Gericht damit garnieren. Abschließend ein Dressing aus frisch gepresstem Zitronensaft, Olivenöl, Salz und Pfeffer zubereiten, damit den Feldsalat anrichten und über das Carpaccio träufeln.

Rote Rüben mit Qualitätszeichen Südtirol:
Die Rote Rübe wächst in Südtirols Berggebieten in einer gesunden natürlichen Umgebung. Der Anbau in größeren Höhen fördert die Entwicklung von Aromen und Geschmack.

Optimales Klima und fruchtbare Böden machen das Gemüse gehaltvoll und knackig. Der umweltfreundliche Anbau wird von Familienbetrieben mit größter Sorgfalt betrieben. Rote Rüben kann man roh, gekocht im Vakuumbeutel oder im Glas kaufen.

Sie haben viele wertvolle Inhaltsstoffe. Die Rote Rübe enthält hohe Anteile von Folsäure, Mineralstoffe wie Eisen sowie wertvolle Vitamine. Der süßliche Geschmack der Roten Rüben passt hervorragend zu Salaten, aber auch zu Eintöpfen und als Gemüsebeilage.

___________________________________

Alle Gerichte zum Nachkochen finden Sie auf unserer „Simply guat“-Seite.

Einen Moment Bitte - das Video wird geladen

stol