Mittwoch, 18. Dezember 2019

„Simply guat“: Schweinebäckchen mit Pastinakenpüree und Karotten

Auf glühenden Kochplatten in die kalte Jahreszeit: Mit 6 köstlichen Rezepten, die ganz leicht auch daheim gelingen, werden in der Küche von „Simply guat“ wieder Leib und Seele verwöhnt. Diesmal gibt es: Geschmorte Schweinebäckchen mit Pastinakenpüree und Karotten.

Diesmal gibt es geschmorte Schweinebäckchen mit Pastinakenpüree und Karotten.
Badge Local
Diesmal gibt es geschmorte Schweinebäckchen mit Pastinakenpüree und Karotten. - Foto: © Kiwitreefilms
Erdacht und gekocht werden die winterlichen Gerichte von Hannes Haselrieder, der normalerweise in der Küche des Völser Pitschlmann anzutreffen ist.


Haselrieder kombiniert alte Traditionen mit der modernen Südtiroler Küche, wobei er besonderen Wert auf regionale sowie saisonal frische Produkte legt.

Die Rezepte wurden wieder im Bozner Gustelier des HGV gekocht. Hinter Kamera und Schnitt steht das Team von Kiwitreefilms.

Einen Moment Bitte - das Video wird geladen



Zutaten für 4 Personen:

4 Schweinewangen
400 g Wurzelgemüse (Zwiebel, Sellerie, Karotten)
300 ml Bier mit Qualitätszeichen Südtirol
1 l Kalbsfond oder Wasser
500 g Pastinaken
300 g Karotten
200 ml Sahne mit Qualitätszeichen Südtirol
150 g kalte Butter mit Qualitätszeichen Südtirol
200 g Zucker
Olivenöl
Samenöl
Salz
Pfeffer

Zubereitung:

Als erstes die Schweinewangen salzen, pfeffern und dann mit etwas Samenöl in einem Topf anbraten und wieder herausnehmen.

Das Wurzelgemüse in grobe Würfel schneiden. In dem Topf in der zuvor die Schweinewangen angebraten wurden, das Wurzelgemüse in etwas Olivenöl anrösten lassen und nach und nach mit Bier ablöschen.

Anschließend die Masse mit dem Kalbsfond oder dem Wasser aufgießen und die Schweinewangen hineinlegen. Diese anschließend bei 170 Grad in den Backofen geben und für circa 1,5 Stunden schmoren lassen.

Danach das Fleisch herausnehmen, die Sauce abseihen und diese etwas einkochen lassen.

Für das Pastinakenpüree als erstes die Pastinaken schälen, waschen und in Würfel schneiden. Ins kochende Wasser geben und weichkochen lassen. Das Wasser abseihen und die Masse mit Sahne und 110 g Butter fein pürieren. Für die Fertigstellung das Püree mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Karotten schälen, waschen und in kleine Stäbchen schneiden. Anschließend in einem Topf mit der restlichen Butter und Zucker glasieren, also die Karotten mit Butter und Zucker überziehen.

Beim Anrichten die geschmorten Schweinewangen aufs Teller geben, das Pastinakenpüree und glasierte Karotten dazugeben und etwas Sauce darüber träufeln.

Wussten Sie schon... Fleisch mit Qualitätszeichen Südtirol

Rind- und Schweinefleisch mit Qualitätszeichen Südtirol stammt von Tieren, die ihr Leben in Südtirol verbringen. Die Produzenten sind meist Familien, die wenige Tiere betreuen. Die Zuchtbetriebe sind kleinstrukturiert und familiengeführt.

Die Tiere erhalten eine artgerechte Pflege und viel hofeigenes Futtermittel. Während der Aufzucht wird streng auf die Qualitätsstandards geachtet. Die Fütterung erfolgt garantiert gentechnikfrei. Antibiotika und Hormone sind verboten.

Alle Gerichte zum Nachkochen finden Sie auf unserer „Simply guat“-Seite.

stol