Freitag, 24. Juli 2020

Brennerautobahn zieht positive Halbjahresbilanz

Das Betriebsergebnis der Brennerautobahngesellschaft im ersten Halbjahr 2020 weist mit -6,25 Millionen Euro einen Rückgang von 51,2 Millionen Euro im Vergleich zu den 44,95 Millionen Euro im ersten Halbjahr 2019 auf. Der Nettogewinn sinkt von 39,62 Millionen Euro in den ersten 6 Monaten des Jahres 2019 auf 1,64 Millionen Euro in diesem Jahr. Dies gibt die Gesellschaft in ihrer Halbjahresbilanz bekannt.

Trotz des Gesundheitsnotstandes zeigt sich die Brennerautobahngesellschaft nicht vollkommen unzufrieden.
Badge Local
Trotz des Gesundheitsnotstandes zeigt sich die Brennerautobahngesellschaft nicht vollkommen unzufrieden. - Foto: © DLife/LO

stol