Mittwoch, 12. Mai 2021

Deutsche Südtirol-Urlauber müssen bei Rückreise nicht mehr in Quarantäne

HGV-Präsident Manfred Pinzger ist zufrieden: „Endlich eine erfreuliche Nachricht aus Deutschland“, sagt er. Die deutsche Bundesregierung hebt die Quarantänepflicht für Reiserückkehrer aus dem Ausland nämlich mit dem morgigen Donnerstag auf.

Deutsche Urlauber brauchen nun nicht mehr befürchten, bei ihrer Rückkehr aus Südtirol zu Hause in Quarantäne zu müssen.
Badge Local
Deutsche Urlauber brauchen nun nicht mehr befürchten, bei ihrer Rückkehr aus Südtirol zu Hause in Quarantäne zu müssen. - Foto: © Helmuth Rier
Die deutsche Bundesregierung hebt die bisher strenge Quarantänepflicht für Rückkehrer aus dem Ausland mit 13. Mai, also mit Donnerstag, auf. Gab es am Mittwoch noch die Meldung, dass Rückkehrer aus einem Corona-Risikogebiet sich weiterhin für 10 Tage in Quarantäne begeben müssen, so gilt diese Maßnahme nun nicht mehr.





„Das ist eine sehr positive Nachricht und ein wichtiges Signal für das Urlaubsland Südtirol, da gerade zu Christi Himmelfahrt und Pfingsten viele deutsche Bundesbürger einen Kurzurlaub in Südtirol verbringen“, freut sich der Präsident des Hoteliers- und Gastwirteverbandes (HGV), Manfred Pinzger. Mit der angekündigten Aufhebung der Quarantäne für Gäste, die nach Italien einreisen und der Entscheidung der Bundesregierung, dass die Quarantänepflicht für Einreisen aus Corona-Risikogebieten entfällt, seien 2 wichtige Voraussetzungen geschaffen worden, dass der Tourismus ohne erschwerte Reiseeinschränkungen starten kann, so Pinzger.

„Auf diesen Augenblick haben viele Beherbergungs- und Gastronomiebetriebe in Südtirol gewartet.“ Jetzt gehe es darum, den Gästen ein sicheres Urlaubsambiente zu bieten. „Dazu gehören für uns neben den üblichen Corona-Schutzmaßnahmen auch die Nasenflügeltests in unseren Betrieben, die vor allem für die Gastgeber und deren Mitarbeiter gedacht sind“, so Pinzger.





Auch Tourismuslandesrat Arnold Schuler zeigt sich erfreut: „Ich habe mich über diese Entscheidung sehr gefreut und bin zuversichtlich, dass unsere Betriebe nun in die Sommersaison starten können.“ Der deutsche Gast sei für Südtirols Hotellerie und Gastronomie sehr wichtig. „Dank unserer gelungenen Teststrategie und der Einführung des Corona-Passes, freuen wir uns, wieder Touristen in aller Sicherheit empfangen zu können.“ Es sei laut Schuler aber wichtig, dass die Inzidenzzahlen weiterhin niedrig bleiben und die Maßnahmen zum sicheren Öffnen von allen eingehalten werden.

Wie genau dieses Konzept aussehen soll, lesen Sie hier.

sor

Alle Meldungen zu: