Dienstag, 07. April 2020

Schnelle Hilfe: Kredite für Betriebe und Selbstständige

Viele Betriebe benötigen in der aktuellen Phase vor allem eines ganz dringend – Liquidität, um anfallende Kosten zu decken. Am Montag sollen sich Banken, Land und Garantiegenossenschaften darauf geeinigt haben, Unternehmern und Selbständigen stark vergünstigte Überbrückungskredite bis zu 35.000 Euro bereitzustellen, die sie – so hofft man – gut durch die Krisenzeit bringen werden.

Überbrückungs-Kredite für Betriebe sollen schnelle Hilfe bieten.
Badge Local
Überbrückungs-Kredite für Betriebe sollen schnelle Hilfe bieten. - Foto: © shutterstock
Sehr viele kleinere Betriebe und Selbständige in Südtirol leben vom Cash Flow. Sie finanzieren sich über ihre laufenden Einnahmen. Aktuell ist dieser Kreislauf jedoch bei vielen gestört, es kommt kaum etwas in die Kassen rein, während einige Ausgaben trotzdem fällig werden. Liquiditätsengpässe sind die Folge.

Damit sie nicht in Zahlungsausfälle münden, springen nun Land, Banken und Garantiegenossenschaften ein. Man will mittels Überbrückungskrediten von bis zu 35.000 Euro je Betrieb eine schnelle Liquiditätshilfe gewährleisten, wie sie im Maßnahmenpaket des Landes vorgesehen sind.

Das Modell im Detail: Der Kredit, der über eine der 3 Lokalbanken beantragt werden kann, wird über die Garantiegenossenschaften garantiert. Und zwar mit bis zu 80 Prozent der Kreditsumme. Im Falle eines Kredits von 35.000 Euro wären es maximal 28.000 Euro, für die die Garantiegenossenschaften bürgen. Dafür stockt das Land die Mittel für die Garantiegenossenschaften entsprechend auf.

Laut letzten Informationen aus Rom, könnten möglicherweise sogar bis zu 90 Prozent garantiert werden. Ein diesbezüglicher Beschluss steht aber noch aus. So oder so dürften die Effekte auf die Kreditvergabe gering ausfallen – ob also 90 oder 80 Prozent, dürfte am Ende keinen entscheidenden Unterschied ausmachen.

2 Jahre zinslos

Die Laufzeit des Hilfskredits für kleine Betriebe und Selbständige liegt bei 5 Jahren, wobei die ersten 2 Jahre zinslos sind. Die restlichen 3 unterliegen einer äußerst geringen jährlichen Verzinsung.

Eine weitere Besonderheit ist das Tempo, mit dem die Kreditvergabe vonstatten gehen soll. Man rechnet damit, dass um die 2 Wochen vergehen vom schriftlichen Antrag bis zum Zahlungseingang beim Kreditnehmer. Dies ist möglich, weil ein verkürztes Bonitätsprüfungsverfahren angewandt wird. Sofern jemand nicht wegen ausständiger Kreditraten im Verzeichnis der „säumigen Zahler“ steht, wird er kaum Schwierigkeiten haben, an den Kredit heranzukommen.

Allein mit diesem Angebot, auf das sich die Akteure gestern geeinigt haben sollen, dürfte es möglich sein, rund 2 Drittel der vom Corona-Ausfall betroffenen Betriebe mit ausreichend Liquidität zu versorgen. Mit dem Ziel, dass sie in einer zweiten Phase, nachdem sich die Lage wieder normalisiert haben wird, wieder wirtschaftlich durchstarten können.

Sowohl Banken als auch Garantiegenossenschaften könnten demnächst also einen riesigen Berg an Anträgen zu bearbeiten haben.

Noch offene Fragen gab es am Montag hingegen beim Thema der Kredite im großen Maßstab, in der Höhe von bis zu 800.000 Euro. Weitere Einzelheiten werden für den heutigen Dienstag erwartet.

Alle Artikel sowie die Übersichtskarten der Lage in Südtirol, in Italien und weltweit mit allen aktuellen Zahlen in Sachen Coronavirus finden Sie hier.

d/hil

Schlagwörter: