Mittwoch, 19. August 2020

Was tun nach Corona?

Die Corona-Pandemie hat die Welt noch fest im Griff. Doch 24 hochkarätige Experten haben sich bereits jetzt Gedanken gemacht, wie sich die heimische Wirtschaft und Gesellschaft in der Zeit nach Covid-19 aufstellen sollte und wo die größten Risiken für das Land liegen.

Wie geht es weiter?
Badge Local
Wie geht es weiter? - Foto: © shutterstock
Sie warnen eindrücklich vor sozialen Unruhen, empfehlen Unterstützung in puncto Liquidität auch in der Post-Corona-Zeit und plädieren dafür, dass Südtirol weniger abhängig vom Tourismus werden müsse.

Wie geht es nach der Coronakrise weiter? Was braucht Südtirols Wirtschaft, um wieder ordentlich zu wachsen? Welche Veränderungen sind zu erwarten oder gar wünschenswert? Wo müssen die Weichen neu gestellt werden? Diese Fragen hat das Wirtschaftsforschungsinstitut der Handelskammer Bozen (Wifo) 24 hochkarätigen Experten unter anderem aus dem Bank- und Finanzwesen, der Forschung, der Landesverwaltung und der akademischen Welt gestellt.



„Eines der Risiken liegt im Entwicklungsmodell Südtirols, das auf Sektoren wie dem Tourismus und verwandten Branchen basiert, in denen eine Erholung in weiter Entfernung liegt“, heißt es etwa in der Studie.


d