Publikationen

Eisschmelze in der Antarktis wohl mit massiven Auswirkungen.
Chronik  »  Klimawandel

Temperaturrekord: Über 20 Grad in der Antarktis

Forscher haben einen Temperaturrekord in der Antarktis verzeichnet. Wie der brasilianische Bodenwissenschaftler Carlos Schaefer am Donnerstag sagte, wurde an der Nordspitze der Antarktis am 9. Februar eine Temperatur von 20,75 Grad gemessen. „Noch nie hat es in der Antarktis eine so hohe Temperatur gegeben“, sagte Schaefer. Es sei das erste Mal, dass die 20-Grad-Marke überschritten worden sei.

mehr
Verschmutzte Luft löst zahlreiche Erkrankungen aus.
Chronik  »  Krankheiten

Weltweit 4,5 Millionen Tote durch Luftverschmutzung

Die Luftverschmutzung führt weltweit zu 4,5 Millionen vorzeitigen Todesfällen pro Jahr. Zu diesem Ergebnis kommen am Mittwoch veröffentlichte Berechnungen des Centre for Research on Energy and Clean Air (CREA) und Greenpeace Südostasien. Zugleich verursache die Luftverschmutzung weltweit jährliche Kosten von 2,9 Billionen Dollar (etwa 2,7 Billionen Euro).

mehr
Globale Erwärmung könnte noch drastischer ausfallen.
Chronik  »  Klimaerwärmung

Rasche Überschreitung der Klima-Kipppunkte möglich

Führende Klimaforscher haben davor gewarnt, dass sogenannte Kipppunkte im Erdsystem noch schneller erreicht werden und die globale Erwärmung dadurch noch drastischer ausfallen könnten. Das Risiko solcher unumkehrbaren Veränderungen sei bisher womöglich unterschätzt worden, hieß es in einem Kommentar, den internationale Experten am Mittwoch gemeinsam im Fachblatt „Nature“ veröffentlichten.

mehr
mehr laden