Seenotrettung

Auf 2 Holzbooten trafen die Migranten in Lapedusa ein.
Chronik  »  Flüchtlinge

Fast 1000 Migranten auf Lampedusa eingetroffen

Fast 1000 Migranten sind in der Nacht auf Sonntag an Bord von 5 Booten auf der süditalienischen Insel Lampedusa eingetroffen. Rechtsparteien forderten ein Treffen mit Italiens Premier Mario Draghi, um die Migrationsproblematik zu besprechen. Die Oppositionspartei Fratelli d'Italia (Brüder Italiens) forderte eine Schiffsblockade, um die Migrationsbewegungen zu stoppen.

mehr
An Bord der „Sea-Watch 4“ seien mittlerweile 455 gerettete Bootsmigranten. (Archivbild)
Politik  »  Migration

Suche nach 50 Menschen nach Schiffsbruch vor Libyen

Libyens Roter Halbmond hat am Montag in einer Presseaussendung bekanntgegeben, dass mindestens 50 Migranten, darunter einige Ägypter, bei einem Schiffbruch vor der Küste der libyschen Stadt Al-Zawiya gestorben sind. Dies berichteten italienische Medien, die sich auf libysche Quelle bezogen. Dies Suche nach Überlebenden sei im Gange.

mehr
Das Schiff darf nach Spanien auslaufen.
Politik  »  Seefahrt

Sea-Eye darf mit „Alan Kurdi“ nach Blockade den Hafen verlassen

Das deutsche Hilfsschiff „Alan Kurdi“ darf nach rund sechs Monaten Blockade in Italien wieder vorläufig in See stechen, wie die Betreiberorganisation Sea-Eye am Sonntag mitteilte. Ein Gericht auf der Insel Sardinien habe in einer Eilentscheidung festgelegt, dass die „Alan Kurdi“ nicht länger von den Behörden festgehalten werden dürfe, sondern zu Wartungen nach Spanien fahren dürfe.

mehr
Das Schiff der Hilfsorganisation Open Arms hat mit rund 250 aus Seenot geretteten Menschen an Bord die italienische Küste erreicht. (Archivbild)
Badge Video
Chronik  »  Migration

„Open-Arms“-Rettungsschiff mit Migranten erreicht Küste Italiens

Das Schiff der Hilfsorganisation Open Arms hat mit rund 250 aus Seenot geretteten Menschen an Bord die italienische Küste erreicht. Die Menschen würden auf ein Schiff vor der Westküste der italienischen Insel Sizilien gebracht, wo sie zunächst in Quarantäne blieben, teilte die Organisation am Samstag mit. Die Geflüchteten seien bei insgesamt 3 Rettungsaktionen am Dienstag und Mittwoch aufgenommen worden.

mehr
mehr laden