Rechtsextremismus

Andreas Kalbitz wird aus der Partei ausgeschlossen.
Politik  »  Rechtsextremismus

AfD-Schiedsgericht bestätigt Parteiausschluss von Kalbitz

Das Bundesschiedsgericht der rechtspopulistischen AfD (Alternative für Deutschland) hat den Parteiausschluss des brandenburgischen Politikers Andreas Kalbitz bestätigt. Dies teilte die Partei am Samstag in Berlin mit. Mit dieser bei einer Sitzung in Stuttgart getroffenen Entscheidung des Bundesschiedsgerichtes sei die vom Bundesvorstand beschlossene Annullierung der Mitgliedschaft rechtsgültig.

mehr
Der Thüringer AfD-Fraktionsvorsitzende Björn Höcke und der Brandenburger Fraktionschef Andreas Kalbitz, seien erwiesenermaßen Rechtsextremisten und gehören.
Politik  »  Rechtsextremismus

AfD-„Flügel“ steht unter Beobachtung

Der von Politikern der Alternative für Deutschland (AfD) gegründete rechtsnationale „Flügel“ ist für den deutschen Inlandsgeheimdienst jetzt offiziell ein Beobachtungsfall. Seine wichtigsten Vertreter, der Thüringer Fraktionsvorsitzende Björn Höcke und der Brandenburger Fraktionschef Andreas Kalbitz, seien erwiesenermaßen „Rechtsextremisten“, sagte der Präsident des Bundesamtes für Verfassungsschutz (BfV), Thomas Haldenwang, am Donnerstag in Berlin.

mehr
mehr laden