HIV

9 Südtiroler haben 2020 die Diagnose „HIV positiv“ bekommen. Glaubt man der Statistik, sind mindestens noch einmal so viele ebenfalls infiziert – aber wissen es nicht. Markus Telser hat erlebt, was das bedeuten kann.
Badge Local
Panorama  »  Schicksal

Mein Leben mit HIV: „Damals war es das Todesurteil“

Im Schatten von Corona breitet sich in Südtirol auch ein anderes Virus aus: Etwa 25 Menschen stecken sich im Land jedes Jahr mit HIV an. 2020 waren es nur 9. Ein gutes Zeichen? Im Gegenteil: Viele Infizierte bleiben unerkannt und bekommen ihre Therapie später, als sie sie bräuchten. Markus Telser aus Schluderns hat am eigenen Leib erfahren, was das bedeuten kann: Er verlor wegen HIV sein Augenlicht.

mehr
Die HI-Viren könnten in ärmeren Ländern in den nächsten Jahren noch häufiger zum Tod führen als bisher.
Chronik  »  Gesundheit

Experten befürchten Anstieg von tödlichen Infektionskrankheiten

Die Corona-Pandemie könnte in ärmeren Ländern nach Einschätzung von Experten zu einem drastischen Anstieg der Todesfälle auch durch Malaria, HIV und Tuberkulose führen. In Gebieten, in denen die Infektionskrankheiten häufig vorkommen, könnten Gesundheitssysteme und Medikamentenversorgung ernsthaft gestört werden, warnten Forscher vom Imperial College London am Dienstag.

mehr
Trotz Gemeinsamkeiten zwischen dem Corona- und dem HI-Virus gibt es auch entscheidende Unterschiede.
Chronik  »  Uni Innsbruck

Interview: SARS-CoV-2 und HIV – Entscheidende Unterschiede

Während der COVID-19 Pandemie gibt es auch Versuche, bestimmte HIV-Medikamente zur Linderung der SARS-CoV-2-Infektion einzusetzen. Obwohl die beiden Viren Gemeinsamkeiten aufweisen, gibt es entscheidende Unterschiede, erklärt der leitende Oberarzt im HIV / AIDS – Bereich der Universitätsklinik für Dermatologie und Venerologie. Mario Sarcletti im Interview mit der Uni Innsbruck.

mehr
mehr laden