Fernsehen

Adriana und Jero wurden zum „perfekten Paar“ der Sendung gewählt.
Panorama  »  Kurioses

Dating-Show: Paar gibt sich als Singles aus und gewinnt

Wegen der verlockenden Aussicht auf eine Gratis-Kreuzfahrt hat sich ein spanisches Ehepaar in eine Dating-Show geschmuggelt. Der 67-jährige Jero und seine Gattin Adriana hätten sich bei der Sendung „First Dates“ als Singles ausgegeben, obwohl sie seit Jahren verheiratet seien, teilten der TV-Sender Cuatro und die Produktionsfirma mit.

mehr
Schmidt-Modrow wurde nur 34 Jahre alt.
Chronik  »  Fernsehen

Schauspieler Schmidt-Modrow 34-jährig gestorben

Der deutsche Schauspieler Ferdinand Schmidt-Modrow ist am Mittwoch im Alter von 34 Jahren gestorben. Das bestätigte der Fernsehdirektor des Bayerischen Rundfunks (BR), Reinhard Scolik. Schmidt-Modrow spielte in der Fernsehserie „Dahoam is Dahoam“ und in der Telenovela „Sturm der Liebe“ mit. Außerdem war er im Kino unter anderem im Drama „Die Welle“ an der Seite von Jürgen Vogel zu sehen.

mehr
Der 64-Jährige hat den Kampf gegen den Krebs verloren.
Kultur  »  Tod

„Großstadtrevier“-Star Jan Fedder ist tot

Schauspieler Jan Fedder ist tot. Er starb im Alter von 64 Jahren in Hamburg. „Um 18.47 ist der Hamburger Ehrenkommissar Jan Fedder tot in seiner Wohnung gefunden worden“, teilte ein Polizeisprecher der Deutschen Presse-Agentur am Montag mit. Zuerst hatte die „Bild“-Zeitung darüber berichtet.

mehr
Der SPÖ-Bundesgeschäftsführer Christian Deutsch kritisierte einen „Vertrauensbruch“.
Politik  »  Medien

SPÖ prüft nach Interview rechtliche Schritte gegen ORF

Die SPÖ prüft rechtliche Schritte, nachdem der ORF Parteichefin Pamela Rendi-Wagner bei einem Interview am Freitag eine verdeckt mitgeschnittene Tonbandaufnahme vorgehalten hatte. Bundesgeschäftsführer Christian Deutsch kritisierte gegenüber der APA sowohl den „Vertrauensbruch“ durch den Mitschnitt bei einer Betriebsversammlung im November als auch die Veröffentlichung durch den ORF.

mehr
Wie der Entertainer vor versteckter Kamera hereingelegt wird, ist am Samstag bei „Verstehen Sie Spaß?“ zu sehen.
Kultur  »  Versteckte Kamera

Gottschalk bei „Verstehen Sie Spaß?“ hereingelegt

Thomas Gottschalk tappt in einer Buchhandlung in die Falle, „Let's Dance“-Juror Joachim Llambi wird bei einer fingierten Modenschau aufgelauert. Als Lockvogel zieht Guido Cantz die Fäden. Er legt mit versteckter Kamera für „Verstehen Sie Spaß?“ Prominente und andere rein und präsentiert die Weihnachtsausgabe der ARD-Samstagabendshow, die am 21. Dezember um 20.15 Uhr auch auf ORF 1 zu sehen ist.

mehr
Das Rennen um die Golden Globes geht in die finale Phase.
Badge Video
Kultur  »  Auszeichnung

Marriage Story als Favorit bei den Golden Globe Awards

Das Beziehungsdrama „Marriage Story“ ist mit sechs Nominierungen der Favorit im Rennen um die Golden Globes. Das Mafiaepos „The Irishman“ von Martin Scorsese und Quentin Tarantinos „Once Upon a Time in Hollywood“ haben jeweils fünf Gewinnchancen. Der düstere Thriller „Joker“ mit Joaquin Phoenix als psychisch kranker Batman-Gegenspieler kommt auf vier Nennungen.

mehr
Kurt Mündl ist im Alter von 60 Jahren gestorben.
Kultur  »  Kino

Dokumentarfilmer Kurt Mündl gestorben

Der Regisseur und vielfach ausgezeichneten österreichische Dokumentarfilmer Kurt Mündl ist tot. Der 60-jährige Naturfilmemacher wurde in seinem Haus in Kirchstetten im Bezirk St. Pölten leblos aufgefunden, wie der ORF am späten Freitagabend meldete. Mündl erhielt für seine Filme wie „Die Stubenfliege“ oder für viele ORF-Dokumentationen zahlreiche internationale Preise.

mehr
Auch Goo Hara dürfte Selbstmord begangen haben.
Kultur  »  Pop

Erneut junger Künstler in Südkorea tot aufgefunden

Nach dem Tod der beiden K-Pop-Sängerinnen Goo Hara und Sulli in den vergangenen Wochen ist in Südkorea erneut ein junger bekannter Unterhaltungskünstler tot aufgefunden worden. Die Leiche des 27-jährigen Schauspielers Cha In Ha sei am Dienstag in seiner Wohnung gefunden worden, teilte eine Sprecherin der Agentur Fantagio am Mittwoch mit.

mehr
Diese Eisskulptur stand auf dem Platz von  Boris Johnson.
Badge Video
Politik  »  Fernsehen

TV-Sender ersetzt Boris Johnson durch Eisskulptur

Eine schmelzende Eisskulptur auf dem eigentlich für Premier Boris Johnson vorgesehenen Platz bei einer TV-Debatte über Klimaschutz hat bei seinen britischen Konservativen für Empörung gesorgt. Der Sender Channel 4 hatte die Parteichefs für die Sendung am Donnerstagabend eingeladen. Boris Johnson und Brexit-Partei-Chef Nigel Farage hätten jedoch abgelehnt, twitterte der Sender.

mehr
Legendäres Star-Treck-Duo Spock und Kirk.
Kultur  »  Auktion

Batman- und Spock-Kostüme werden versteigert

Kostüme der Superhelden Batman und Robin sowie der „Star Trek“-Helden Captain Kirk und Spock werden demnächst in Los Angeles versteigert. Glanzstück der Auktion am 17. Dezember ist ein Set Batman-und-Robin-Kostüme aus der 60er-Jahre-Fernsehserie „Batman“, wie das Auktionshaus Profiles in History am Freitag mitteilte. Sein Wert wird auf 150.000 bis 200.000 Dollar (bis zu 180.000 Euro) geschätzt.

mehr
Netflix & Chill ist nicht unbedingt umweltfreundlich.
Kultur  »  Streaming

Streaming verursacht immer mehr CO2

Vor nicht allzu langer Zeit stand vor dem Kinoabend zu Hause der Besuch der Videothek. Heute braucht es nur ein paar Klicks, um sich Filme und Serien auf den Bildschirm zu holen. Der Streamingdienst Netflix boomt und bekommt bald mächtige Konkurrenz. Doch der Komfort des Streamings geht zu Lasten der Umwelt.

mehr
Robert Forster wurde 78 Jahre alt.
Kultur  »  Fernsehen

Breaking Bad -Schauspieler Robert Forster ist tot

Der US-amerikanische Schauspieler Robert Forster ist tot. Forster, der in der Erfolgsserie „Breaking Bad“ mitspielte, sei am Freitag im Alter von 78 Jahren an den Folgen eines Hirntumors in Los Angeles gestorben, berichteten Medien wie die „New York Times“ übereinstimmend und unter Berufung auf Forsters Agentinnen Kathie Berlin und Julia Buchwald.

mehr
mehr laden