China

US-Außenminister Mike Pompeo kritisierte China scharf.
Politik  »  Coronavirus

G7-Beratungen: Pompeo macht China schwere Vorwürfe

US-Außenminister Mike Pompeo hat China im Zusammenhang mit der Coronavirus-Pandemie schwere Vorwürfe gemacht. Nach einer Videoschalte mit seinen Amtskollegen der G7-Staaten sagte Pompeo am Mittwoch in Washington, China habe Informationen zu dem Virus zurückgehalten und bewusst Falschinformationen zu den Ursprüngen der Pandemie verbreitet.

mehr
„Wuhan wird gewinnen“ steht auf vielen Flyern in der Stadt.
Chronik  »  Coronavirus

In Wuhan kehrt langsam Normalität ein

Nach 2 Monaten strikter Isolationsmaßnahmen wegen des Coronavirus kehrt in Zentralchina langsam wieder Normalität ein. In der Millionenmetropole Wuhan, wo das Virus im Dezember erstmals auf einem Wildtiermarkt aufgetreten war, durften die Menschen am Montag wieder in die Arbeit gehen. Auch der öffentliche Nahverkehr rollte langsam wieder an.

mehr
In Manila ist die Situation kritisch.
Chronik  »  Epidemie

3 Ärzte auf den Philippinen an Coronavirus gestorben

Im Kampf gegen das Coronavirus sind auf den Philippinen mindestens 3 infizierte Ärzte ums Leben gekommen. Tausende Helfer behandelten Covid-19-Patienten, auch wenn es an Schutzausrüstung mangelte. Hunderte Klinikmitarbeiter mussten sich in Quarantäne begeben, berichteten die Krankenhäuser. China kämpft weiter mit „importierten“ Fällen. Südkorea verzeichnete den geringsten Tagesanstieg.

mehr
Nun sind es in China die Rückkehrer, die den Virus wieder ins Land bringen.
Badge Video
Chronik  »  Coronavirus

Erstmals keine inländischen Corona-Neuinfektionen in China

Zum ersten Mal seit dem Ausbruch des neuartigen Coronavirus Anfang Jänner hat China landesweit keine lokalen Neuinfektionen mehr gemeldet. Allerdings stieg die Zahl der Infizierten, die aus dem Ausland zurück in die Volksrepublik kamen - was Ängste vor einer möglichen zweiten Ausbreitungswelle schürt. Laut der Pekinger Gesundheitskommission wurden 34 neue „importiere Fälle“ registriert.

mehr
China war Ausgangspunkt der Coronavirus-Pandemie.
Chronik  »  Coronavirus

In China erstmals mehr Corona-Fälle durch Einreisende

In China, wo die Coronavirus-Pandemie ausgebrochen ist, ist die Zahl der Virusinfektionen bei Reisenden aus dem Ausland erstmals höher ausgefallen als die Zahl der Ansteckungen durch Übertragungen im Inland. Von den elf Neuinfektionen seien sieben bei Menschen festgestellt worden, die aus dem Ausland kamen, teilte die Nationale Gesundheits-Kommission am Samstag mit.

mehr
mehr laden